1. Unser Leben
  2. Reise

Sommer 2020: Ohne Reiselust zu Entspannung und Abwechslung

Sommer 2020 : Ohne Reiselust zu Entspannung und Abwechslung

Immer neue Lockerungen in allen Lebensbereichen wecken die Reiselust. Auch die ersten sommerlichen Temperaturen tragen hierzu bei. Viele Haushalte bleiben jedoch vorsichtig, wenn es um die Reiseplanung geht. Da an Fernreisen oft noch nicht zu denken ist, wird nach anderen kreativen Ideen für eine spannende und entspannende Gestaltung des Sommers gesorgt. Hier bietet nicht nur unsere Krefelder Region die richtigen Impulse.

Besuch vieler regionaler Events wieder möglich

Noch vor wenigen Wochen war kaum abschätzbar, wie viele Veranstaltungen im öffentlichen Raum stattfinden dürfen. Da sich die Lage zunehmend entspannt, gibt es für eine Reihe von Events in NRW wieder grünes Licht. Ob der beliebte Sommer-Leseclub in Krefeld oder das sportliche Miteinander, viele regionale Veranstaltungen im Sommer 2020 sind wieder besuchbar. Natürlich müssen hierbei die gängigen Regeln vom Abstand bis zur eventuellen Maskenpflicht eingehalten werden.

Viele dieser Veranstaltungen wie der Leseclub sind mehr als ein regionales Event. Mit der Aushändigung der kostenlosen Clubkarte und der Ausleihe von Büchern und Medien lässt sich die Freizeit zu Hause abwechslungsreich gestalten. Ob auf dem Balkon oder im eigenen Garten, mit steigenden Temperaturen macht die Zeit in den eigenen vier Wänden wieder mehr Spaß als im Spätwinter oder der kühlen Frühlingszeit.

Sommerurlaub auch ohne weite Reisen genießen

Wenn die Reiselust zu groß ist, um daheim zu bleiben, muss es nicht die große Fernreise sein. Wer die Unsicherheit scheut, ob eine Flugreise oder Kreuzfahrt tatsächlich stattfindet, sollte umplanen und über einen Heimaturlaub nachdenken. Dies hat nicht nur den Vorteil, mit weniger Reisestress anreisen zu können. Auch die Kosten bleiben überschaubar und man hilft der deutschen Wirtschaft durch den Urlaub daheim stärker auf die Sprünge.

Wer dieser Tage über ein Reiseportal oder direkt bei einem Hotel bucht, sollte sich über die Option des Rücktritts informieren. Noch ist nicht klar, wie die Entwicklungen in den nächsten Monaten aussieht. Eine zweite Welle des Virus gilt aktuell als unwahrscheinlich, ausgeschlossen ist dennoch nichts. Damit sich dies nicht finanziell rächt, ist ein kostenloser Rücktritt vom Vertrag als Klausel zu empfehlen. Viele große Reiseportale wissen dies und gehen entsprechend auf den Kundenwunsch ein.

Die Zeit zu Hause spielerisch gestalten

Zwischen Kurzarbeit und wirtschaftlichen Schwierigkeiten der eigenen Firma bleibt vielleicht nicht genügend Geld übrig, um den Sommerurlaub wie ursprünglich geplant zu gestalten. Zu Hause lässt sich auch nach den Monaten die Zeit sinnvoll und spannend nutzen, wenn die richtigen Impulse gegeben sind.

Während viele Angestellten und Selbstständigen die letzten Wochen für eine Fort- und Weiterbildung genutzt haben, muss das Berufliche im Sommerurlaub nicht im Vordergrund stehen. Mit etwas Spiel und Spaß lässt sich die Zeit daheim kreativ gestalten, was sich je nach Spielvariante sogar positiv auf den eigenen Geldbeutel auswirken kann. So profitieren Wettanbieter im Internet vom Re-Start vieler Ligen, um ihren Kunden mehr als ein virtuelles Wettangebot zuzusichern.

Gleiches gilt für Online-Casinos und ähnliche Plattformen, die nicht nur im Sommerurlaub zum kleinen Spiel für zwischendurch einladen. Mit den unterschiedlichsten Elementen und Thematiken ist Abwechslung zugesichert, die vielen Menschen nach sehr monotonen Wochen und Monaten am Herzen liegt. Mit viel Glück lässt sich hierbei sogar ein progressiver Jackpot knacken, der die Urlaubskasse für Herbst oder Winter ordentlich füllt.

Den Sommer für Kinder kreativ gestalten

Was für Erwachsene in den letzten Wochen und Monaten problematisch war, gilt für den eigenen Nachwuchs umso mehr. Kommt der Schulbetrieb in Krefeld und NRW nur langsam wieder ans Laufen, stehen in wenigen Wochen die Sommerferien an. Für Kinder bedeutet dies, weitere sechs Wochen ohne den geregelten Ablauf der Schulzeit zu verbringen.

Wichtig ist, auch in der jetzigen Situation mit Kindern über das Geschehene zu sprechen und nach Impulsen für die Freizeitgestaltung zu suchen. Dies kann zu Hause erfolgen, wobei gerade das digitale Angebot zum Spielen und Lernen über die letzten Wochen erheblich gewachsen ist. Falls es ihr Kind nicht mehr zu Hause hält, sind einzelne Ferienveranstaltungen von Krefeld über den Niederrhein bis nach Holland freigegeben. Gemeinsam in Ruhe geplant, bringen Sie Jungen und Mädchen auf andere Gedanken.

Freude einladen und mit Vernunft feiern

Bei aller Reiselust und spielerischer Ablenkung, für die meisten Menschen ist das ungezwungene Treffen von Freunden und Bekannten der wichtigste Ausgleich. Während im öffentlichen Raum eine Beschränkung von zehn Personen unabhängig von der Anzahl der Haushalte gilt, ist für den privaten Rahmen diese Begrenzung nicht gegeben. Trotzdem ist es empfehlenswert, sich an die öffentliche Vorgabe zu halten, wenn die erste Gartenparty für diesen Sommer geplant wird.

Grill-Ideen im eigenen Garten umsetzen oder einfach nur die Sonne genießen, lässt eine ursprüngliche geplante und verpasste Fernreise in Vergessenheit geraten. Ohnehin sind viele Menschen über die letzten Monate zur Ruhe gekommen und haben sich und die eigenen Bedürfnisse besser kennen gelernt. Es muss nicht immer die große Reise sein, um Zufriedenheit mit sich und der Familie zu erfahren. Um das Leben zu genießen, muss es manchmal nicht mehr sein als ein paar Sonnenstrahlen und Spielspaß alleine oder mit Freunden.