Mitten drin im Küstenleben

Der Reisetipp : Mitten drin im Küstenleben

Das Ostseebad Laboe fasziniert vor allem durch seinen maritimen Charakter.

(djd). Das Ostseebad Laboe an der Kieler Förde besitzt mit seinem lebendigen Hafengeschehen einen ausgesprochen maritimen Charakter. Der rege Schiffsverkehr auf der Förde, der Hafen und das neu gestaltete Hafenumfeld unterstreichen das Gefühl, am Küstenleben teilzunehmen. Laboe steht vor allem bei Familien als Ferienziel hoch im Kurs: Der Sandstrand ist aufgrund des flachen Wassers sehr kinderfreundlich und lädt zu Sonnengenuss und Spaziergängen ein.

Bei einem Bummel entlang der Strandpromenade bleiben die Schiffe auf der Ostsee und der Strand stets im Blick. Laboe bietet alle Annehmlichkeiten eines modernen Urlaubsortes, einen spannenden Einblick in die Unterwasserwelt der Ostsee erhält man auf der Meeresbiologischen Station im acht Hektar großen Naturerlebnisraum. Vielfältige Freizeit- und Sportangebote und ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm in den Sommermonaten runden den Urlaub an der Ostsee ab. Unter www.laboe.de gibt es alle Informationen.Aktiv am und auf dem WasserAktive finden in Laboe abwechslungsreiche Sportmöglichkeiten vor – von Segeln und Surfen über Kiten, Angeln, Beachvolleyball, Minigolf und Radfahren bis hin zum Wandern. Vor Ort gibt es Segel- und Windsurfschulen, eine Motorbootvermietung, einen Fahrradverleih und einen Yacht-Charter. Bei einer Hafenrundfahrt kann man gemütlich auf der Kieler Förde schippern und sich den Wind um die Nase wehen lassen. Wer es rasanter mag, kann mit einem Speedboot gerade über die Kieler Förde fliegen – ein Rennboot-Erlebnis der besonderen Art. Sollte die Sonne einmal nicht scheinen, können sich Gäste bei einem Spaziergang am Strand Körper und Geist gut durchpusten lassen, um es sich anschließend mit einem heißen Tee wieder warm ums Herz werden zu lassen.Attraktive UmgebungZahlreiche Rad- und Wanderwege entlang des Ostseeküstenradweges entführen in die landschaftliche Schönheit der Probstei. Zum Greifen nah ist auch die Landeshauptstadt Kiel mit ihren vielen Shopping- und Freizeitmöglichkeiten. Die wohl reizvollste Anreise nach Kiel ist die „Mini Kreuzfahrt“ mit dem Fördedampfer. Weithin sichtbar erhebt sich in Laboe zudem das Marine-Ehrenmal 72 Meter in die Höhe. Hoch geht es mit dem Fahrstuhl oder zu Fuß über 341 Stufen, oben hat man einen faszinierenden Blick über die Ostsee bis hin zu den dänischen Inseln, der Fehmarnsundbrücke und den Hügeln der Holsteinischen Schweiz. Zu Füßen des Ehrenmals vermittelt die U-995, ein Original U-Boot aus dem Zweiten Weltkrieg, einen Eindruck von der Enge, mit der die Soldaten konfrontiert waren.

Mehr von Mein Krefeld