1. Termine & Tickets

2022 in Düsseldorf: Prinz Harry freut sich auf Invictus

2022 in Düsseldorf : Prinz Harry freut sich auf Invictus

Ein international beachtetes Sportereignis wird in zwei Jahren sozusagen „vor unserer Haustür“ stattfinden: Prinz Harry eröffnet im Juni 2022 die 6. Invictus Games für kriegsverletzte Soldaten aus aller Welt in der Merkur-Arena Düsseldorf.

„Mir steht es nicht zu, die jüngsten Ereignisse um Prinz Harry zu kommentieren, das sind private Entscheidungen, aber ich bin mir sicher, dass sie keinen Einfluss auf sein Engagement für die ‧Invictus Games haben werden“, sagte Annegret Kramp-Karrenbauer in dieser Woche im Rahmen einer Pressekonferenz. Die Verteidigungsministerin gab in der deutschen Botschaft in London gemeinsam mit dem Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel den Austragungsort offiziell bekannt. Anschließend stand für „AKK“ und den Düsseldorfer Verwaltungschef ein Empfang im Buckingham-Palast beim Bruder des britischen Thronfolgers auf dem Programm, der in zwei Jahren zur Eröffnung der Spiele in Düsseldorf erwartet wird. Prinz Harry: „Deutschland wird ein vorbildlicher Gastgeber“Dass sich Prinz Harry auf die Spiele in Düsseldorf freut, brachte er bei diesem Treffen zum Ausdruck: „Von Anfang an war Deutschland ein Schlüsselmitglied der Invictus-Games-Familie, und ich weiß, dass es ein vorbildlicher Gastgeber sein wird.“ Der Enkel der Queen hatte die Spiele für Soldatinnen und Soldaten, die durch eine Kriegsverletzung eine Behinderung davongetragen haben, traumatisiert oder schwer erkrankt sind, vor sechs Jahren ins Leben gerufen. Sie fanden bisher vier Mal statt: in London (2014), in Orlando/USA (2016), Toronto/Kanada (2017) und Sydney/Australien (2018). Im vergangenen Jahr gab es keine Spiele, und im Mai diesen Jahres ist das niederländische Den Haag an der Reihe. Düsseldorf wird dann Mitte Juni 2022 die sechste Auflage der ‧Invictus Games ausrichten. Die Organisation übernimmt die Stadt Düsseldorf mit der Agentur D.Live und in enger Zusammenarbeit mit der Bundeswehr; die Finanzierung läuft weitgehend über Sponsoren und Bundesmittel. In Sachen Sicherheit wird das Land NRW mit eingebunden.

Für die Betreuung der Sportlerinnen und Sportler sowie ihre Angehörigen sollen rund eintausend junge freiwillige Helfer sorgen. Untergebracht werden die Gäste (500 Sportler mit Angehörigen), die aus 22 Nationen anreisen, in mehreren großen Düsseldorfer Innenstadthotels und möglicherweise auch in Gastfamilien. Insgesamt 14 Sportarten stehen auf dem Programm, darunter Leichtathletik (Laufen), Hallenrudern, Gewichtheben, Radrennen, Sitzvolleyball, Schwimmen, Rollstuhl-Basketball, Rollstuhl-Rugby und Bogenschießen. Austragungsorte sind unter anderem die Merkur Arena in Stockum und das Rheinbad. Das gesamte Areal mit den angrenzenden Sportflächen wird im Juni 2022 zum „Invictus Games-Park“.Obwohl es sich um einen internationalen Sportwettkampf handelt, gibt es bei den Invictus Games traditionell keinen Medaillenspiegel und keine Hymnen. Denn hier geht es nicht in erster Linie um die Leistung, sondern um das Miteinander und Anerkennung für die behinderten Sportler, die im Einsatz verletzt wurden. Ausgedrückt wird dies auch durch das Düsseldorfer Motto „A Home For Respect“.

Eine „Veranstaltung auf Weltniveau, aber gleichzeitig ein tolles Familienfest“ soll es werden, so formuliert es Oberst Christian Prestele aus dem Organisationsteam der Bundeswehr.Für die Menschen aus Krefeld und dem Kreis Viersen ist es die Gelegenheit, ein Sportereignis mit weltweiter Strahlkraft sozusagen direkt „vor der Haustür“ mitzuerleben. Das „Drumherum“ mit bekannten Showacts und Promis gehört natürlich auch dazu. Fest rechnet man in Düsseldorf mit der Teilnahme von Prinz Harry. Ob er jedoch nur zur Eröffnung erscheine oder die ganze Woche in Düsseldorf verbringt, ist noch nicht sicher. Dass sich weitere nationale und internationale VIPs und Showgrößen zur Eröffnung und bei der Abschlussfeier einfinden werden, ist ebenfalls sicher, doch hier sind noch keine Namen bekannt. Die Größenordnung wird aber deutlich, wenn man sich vor Augen führt, dass Michelle Obama bei den Spielen in Orlando 2016 die Eröffnungsrede hielt und vor drei Jahren während der Schlusszeremonie in Toronto Bruce Springsteen und Bryan Adams gemeinsam vor einem begeisterten Publikum die Songs „Cuts Like A Knife“ und „Badlands“ zum Besten gaben.Prinz Harry empfing Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer und Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (l.) im Buckingham Palace.