1. Sport

Deutschland Cup 2020 in Krefeld: Lettland siegt 4:2: Zweite Niederlage für das „Top Team Peking“

Deutschland Cup 2020 in Krefeld: Lettland siegt 4:2 : Zweite Niederlage für das „Top Team Peking“

Zweites Spiel, zweite Niederlage für das „Top Team Peking“. Am zweiten Spieltag des Deutschland Cups 2020 in der Krefelder Yayla Arena unterlag die U25-Auswahl des Deutschen Eishokey Bundes (DEB) dem Team Lettland mit 2:4. Bereits am Donnerstag mussten die „Youngster“ beim 2:7 gegen die A-Nationalmannschaft Lehrgeld zahlen.

Bis auf den Treffer von Nikolajs Jelisejevs, der die Letten mit einem platzierten Schuss ins obere rechte Eck in Führung brachte (9.), passierte nicht viel in den ersten 20 Minuten. Lettland versuchte beim ersten Auftritt den Spielrythmus zu finden, agierte offensiv. Und die deutschen Nachwuchskräfte versuchten Schlimmeres zu verhindern.

Ein ähnliches Bild im Mittelabschnitt. Doch dann, wie aus dem Nichts, stand es plötzlich 1:1. Filip Reisnecker wurde mustergültig von Florian Elias bedient und netzte zum doch recht überraschenden Ausgleich ein. Fortan gewann das Spiel deutlich an Qualität. Die beiden Teams lieferten sich einen munteren Schlagabtausch. Nachdem das „TTP“ eine Unterzahlsituation schadlos überstanden hatte, machte sich Simon Gnyp auf und schloss einen schnellen Konter erfolgreich ab - es stand 2:1 (36.). Die Freude war aber nur von kurzer Dauer.

  • Spielplan steht jetzt fest : Deutschland-Cup im Dreierformat
  • Team Norwegen muss wieder zurückziehen : Alternativszenarien für den Deutschland Cup
  • Eishockey: Deutschland Cup in Krefeld : Torfestival zum Turnierstart

Zunächst konnte Andris Dzernis 114 Sekunden nach der Führung für die Deutschen ausgleichen. Abermals nur 50 Sekunden später musste Hendrik Hane im DEB-Gehäuse den Puck zum dritten Mal an diesem Abend aus seinem Kasten fischen musste. Karlis Kukste traf zum 3:2.

Im Schlussdrittel baute Rihards Bukarts (46.) den Vorsprung für die Letten aus. Damit war die Niederlage von Schwarz-Rot-Gold besiegelt.