1. Termine & Tickets

Niederrheinische Raderlebniswoche

Niederrheinische Raderlebniswoche : „Stadt.Land.Fluss“: Ein besonderer Ferienspaß für die ganze Familie

„Stadt.Land.Fluss“ lautet das Motto der ersten Niederrheinischen Raderlebniswoche. In der letzten Sommerferienwoche vom 8. bis zum 15. August 2021 lässt sich auf ausgewählten Radtouren der Niederrhein mit seinen attraktiven Orten, der reizvollen Landschaft und seinen Wasserläufen entdecken. Ein besonderer Ferienspaß für die ganze Familie.

63 Orte zwischen Rhein und Maas beteiligen sich an der Raderlebniswoche mit insgesamt 94 verschiedenen Routen. „Die Organisatoren in den beteiligten Städten haben sich ein wunderbares Konzept einfallen lassen, um den bisherigen Radwandertag zu entzerren, in eine Raderlebniswoche zu überführen und so große Menschenansammlungen zu vermeiden“, sagt Martina Baumgärtner, Geschäftsführerin des Niederrhein Tourismus, der die Raderlebniswoche koordiniert. Dabei haben die Tourentipps ganz unterschiedliche Längen und reichen von der familienfreundlichen Kurzroute bis zur sportlichen Herausforderung. So ist für jeden die passende Strecke zu finden.

Im Heinsberger Land können Radler beispielsweise „Weit im Westen – das Rurgebiet“ erleben. Die Namen gebende Tour „Stadt.Land.Fluss“ der Raderlebniswoche trägt übrigens die Nummer 94 und führt über 43,1 Kilometer quer durch Meerbusch und am Rhein entlang. Wie bei allen Routen gibt es auch hier Tipps zu Sehenswürdigkeiten und zur Gastronomie am Rande der Strecke. „Die Touren machen deutlich, welch attraktive Innenstädte und Einkehrmöglichkeiten der Niederrhein zu bieten hat. Übrigens nicht nur während der Raderlebniswoche“, sagt Martina Baumgärtner.

  • Von Jörg Zellen
    Ach, übrigens... : Eine Stadt am Rhein - endlich!
  • Historische Postkarten, aber auch Postmobiliar, Posthörner,
    Niederrheinisches Freilichtmuseum sucht historische Postkarten für Sonderausstellung : Als Oma und Opa Urlaub am Niederrhein machten
  • Neue Bücher für Lesungen: Dr. Thomas
    Literaturhaus verbreitert seine Wirkung : „Wir tragen Literatur in die Stadt hinein“

Die Teilnehmer der Raderlebniswoche können sich auch an einem Gewinnspiel mit attraktiven Preisen beteiligen. So sind Gutscheine und ein Fahrrad zu gewinnen. Dazu muss man Schlüsselwörter an der Route notieren und in ein Kontaktformular auf der Internetseite eingeben. Anders als beim früheren Niederrheinischen Radwandertag gibt es keine festen Start- und Endzeiten, keine Stempelstellen und kein Rahmenprogramm vor Ort. „Alles läuft Corona konform und kontaktlos ab“, betont Baumgärtner.

Alle Infos zu den Touren (PDF-Karten und GPX-Daten) und zum Gewinnspiel gibt es unter www.niederrhein-tourismus.de/raderlebniswoche

Den Niederrhein als Urlaubsregion bekannt zu machen und die Region gemeinsam präsentieren: Das sind die Ziele der Kreise Heinsberg, Kleve, Viersen und Wesel. Sie haben sich zur Niederrhein Tourismus GmbH zusammengeschlossen.