1. Die Stadt

Krefeld-Monopoly 2.0

Krefeld-Monopoly 2.0

Am Montag erscheint die zweite Auflage des "Krefeld-Monopoly". Extra-Tipp und Stadt Spiegel Krefeld sind exklusiver Print-Medienpartner des beliebten Gesellschaftsspiels, welches ab Montag im Mediencenter Krefeld, Rheinstraße 76, erhältlich ist.

Wollten Sie schon immer einmal Besitzer des Bockumer Badezentrums, der Krefeld Pinguine oder des KFC Uerdingen sein? Kein Problem: Mit etwas Geschick können ihnen diese drei "Institutionen" sogar unerwarteten Reichtum bescheren, zieren sie doch die wertvollsten Felder bei der zweiten Auflage des Krefeld-Monopoly, welches ab Montag im Handel erhältlich ist. Extra-Tipp und Stadt-Spiegel Krefeld sind exklusive Print-Medienpartner.

Das Spiel, welches zunächst in einer Auflage von 3000 Stück erscheint, ist im Mediencenter Krefeld, Rheinstraße 76 (Ecke Ostwall) zum Preis von 39,90 Euro erhältlich.

2008 brachte das Düsseldorfer Unternehmen "Winning Moves" die Erstauflage der Krieewelschen Edition auf den Markt. "Das Interesse an einem neuen Krefeld-Monopoly war beim Handel ebenso groß wie bei den Verbrauchern", schildert Projektleiter Roland Mietkiewicz und ergänzt: "Seinerzeit wurden viele Dinge, wie etwa die Pinguine oder der KFC nicht mit einbezogen. Mit der aktuellen Auflage würdigen wir noch mehr die Stärken der Stadt Krefeld."

Großen Anteil an der Umsetzung hatten dabei Melanie Stumpen vom Stadtmarketing sowie Manuel Kölker vom Presseamt der Stadt. "Die beiden haben uns mit allen relevanten Informationen versorgt", lobt Mietkiewicz.

Nicht nur die Straßennamen haben Lokalkolorit. Die klassische Gemeinschaftskarte wird durch eine "Zeitungsmeldung" des Extra-Tipp/Stadt Spiegel ersetzt. Die Ereigniskarte wird zur "Radiomeldung" der Welle Niederrhein.
Wollen Sie ein Imperium in Krefeld errichten? Ab morgen haben Sie dazu die Gelegenheit...