1. Die Stadt

Die Corona-Zahlen vom Freitag: Krefeld meldet zehn neue Infektionen

Die Corona-Zahlen vom Freitag : Krefeld meldet zehn neue Infektionen

Zum Ende der Woche meldet die Stadt Krefeld zehn neue Corona-Fälle. Die Gesamtzahl positiver Tests steigt auf nunmehr 1077 an. Aktuell infiziert sind 93 Personen, 956 gelten als genesen. Aus den Krankenhäusern liegen keine aktuellen Daten vor.

Die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen steigt von 20 auf 23. Insgesamt 17.661 Erstabstriche wurden vorgenommen, 4566-mal war eine Quarantäne notwendig oder wurde angeraten. Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat die aktuellen Neuinfektionen aus Krefeld noch nicht verarbeitet, deshalb weichen die Angaben für die Seidenstadt dort aktuell (Stand 9. Oktober) ab.

Am Donnerstagvormittag hat der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) gemeinsam mit der Polizei die Einhaltung der Corona-Schutzverordnung im Bereich der Schulen kontrolliert. Insgesamt mussten 52 Personen angesprochen werden und insbesondere auf das Abstandsgebot hingewiesen werden. In sieben Fällen haben die Ordnungskräfte Bußgeldverfahren eingeleitet: sechs Mal wegen Verstößen gegen die sogenannte Maskenpflicht, ein weiteres Mal, weil Angaben zu den Personalien verweigert wurden. Zudem wurde ein Platzverweis ausgesprochen, da eine Person eine Einsatzmaßnahme störte. Außerdem trug in einem Kiosk in der Innenstadt der dort tätige Mitarbeiter keine Mund-Nasen-Bedeckung: Ihn erwartet ein Bußgeld in Höhe von 50 Euro. Der KOD sieht sich bei seinen Einsätzen vermehrt mit uneinsichtigen Mitmenschen konfrontiert. Er bittet angesichts der in Deutschland allgemein ansteigenden Infektionszahlen alle Bürger, ihre Bereitschaft zur Vorbeugung gegen eine Ausbreitung der Covid-19-Infektionen durch Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln und das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckung wieder zu erhöhen