1. Die Stadt

Neue Show „A New Day“ feiert am 17. November in Grefrath Weltpremiere: Holiday on Ice feiert den Zauber des Neuanfangs

Neue Show „A New Day“ feiert am 17. November in Grefrath Weltpremiere : Holiday on Ice feiert den Zauber des Neuanfangs

Am 17. November feiert die neueste „Holiday on Ice“-Produktion „A New Day“ im Grefrather EisSport & EventPark ihre Weltpremiere. Der Extra-Tipp traf in dieser Woche die Gaststars der Show bei einem Presseevent in Köln und erhielt exklusive Einblicke.

Als Bernd Schoemackers, Geschäftsführer des EisSport & EventPark Grefrath, und sein Veranstaltungsleiter Jan Lankes das Foyer der Lanxess Arena betreten, erinnert die Szenerie ein wenig an ein Klassentreffen. „Hallo Grefrath, wie geht es Euch?“ oder „Endlich sehen wir uns wieder“ ist gleich mehrfach zu hören. „Wir freuen uns wahnsinnig auf den Start bei Euch“, ruft Produzent Peter O’ Keefe dem Duo aus der Niersgemeinde entgegen. Und selbst die beiden Gaststars Cheyenne Pahde und Joti Polizoakis stürmen gleich auf die beiden Grefrather zu, um ihre Freude über den „Neustart nach Corona“ mitzuteilen. Das Team des EisSport & EventParks Grefrath strahlt angesichts der entgegengebrachten Sympathien und versichert unisono: „Wir sind bereit.“ Am 17. November feiert die neueste Produktion von Holiday on Ice (HOI) namens „A New Day“ am Niederrhein Weltpremiere.

„A New Day“ soll eine Liebeserklärung an das Leben sein. „Wir wollen die Menschen einladen, zu träumen und sich wieder in unsere Welt und unsere Natur zu verlieben“, sagt Francisco Negrin. Als einer der international begehrtesten und erfahrensten Kreativdirektoren für visuell und gestalterisch anspruchsvolle Großevents setzt Negrin auf eine Story, die alle Sinne anspricht. „A New Day öffnet die Herzen und Augen für unser einmaliges Geschenk, als Mensch auf dieser bunten Welt leben zu dürfen. Ich denke, jetzt ist genau die richtige Zeit, uns daran zu erinnern. Es ist wie der Beginn von etwas wunderbarem Neuen“, betont Negrin und verrät damit die kreative Leitidee hinter „A New Day“.
Eigens für die Show komponierte oder neu interpretierte Musik vervollständigt das Erlebnis für alle Sinne. Von zeitlosen Klassikern bis zu aktuellen Hits ist für jeden etwas dabei.

 Die szenische Inszenierung sorgt für einmaliges, multidimensionales Live-Entertainment nicht nur auf und über der Eisfläche, sondern auch um sie herum, wie es noch nie zuvor auf deutschen Eisbühnen zu sehen war. Durch die außergewöhnlichen Lichteffekte verschmelzen die Künstler mit den innovativen Bühnenbildern sowie den fantasievollen und prächtigen Kostümen zu einem einzigen lebendigen Gesamtkunstwerk.

Als Gaststars werden in Grefrath (nur am 17.11.) übrigens Cheyenne Pahde und Joti Polizoakis auftreten. „Für mich ist Paarlauf etwas ganz Neues. Aber mit Joti an meiner Seite macht es unglaublichen Spaß“, sagt die Schauspielerin, die sich die Aufgabe bei HOI mit ihrer Zwillingsschwester Valentina teilt. Für reichlich Glamour ist also gesorgt.

 Darüber hinaus werden 40 der weltbesten Eiskunstläufer, darunter internationale Olympioniken und Meister, zusammen mit Artisten spektakuläre Acts auf höchstem Leistungsniveau zeigen. Auf den modernsten Eisbühnen der Welt werden mit beeindruckenden Spezialeffekten sowie 3-D- und Lichtillusionen die Grenzen der Schwerkraft aufgelöst, um das Publikum mit auf eine fantastische Reise zu nehmen. Und diese Reise beginnt am 17. November in Grefrath. „A New Day“ gastiert bis zum 21. November in der Niersgemeinde. Tickets gibt es unter anderem im Mediencenter Krefeld, Rheinstraße 76 (Ecke Ostwall).