1. Die Stadt

Aktuelle Infos vom Mittwoch aus dem Krefelder Rathaus : Cyprian: „Maßnahmen zeigen Wirkung, Zahlen gehen runter“

Aktuelle Infos vom Mittwoch aus dem Krefelder Rathaus : Cyprian: „Maßnahmen zeigen Wirkung, Zahlen gehen runter“

„Die Maßnahmen zeigen Wirkung, die Zahlen gehen runter“, sagt Ordnungsdezernent Ulrich Cyprian mit Blick auf die seit Montag geltende „Masken-Bußgeld“-Regelung in Krefeld. Waren in der Spitze an einem Tag 459 Ansprachen seitens der Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) notwendig (am 16. Mai), weil Bürger keinen Mund-Nasenschutz trugen, so lag die Zahl am Dienstag bei nur 21 Ansprachen.

Als Hotspots machte der KOD in den vergangenen Wochen die Haltestellen aus. Auch dort hat sich die Situation merklich beruhigt. „Stadt, KOD und die Stadtwerke haben viel Zeit in die Aufklärung gesteckt“, so Cyprian. Am Dienstag mussten an der zentralen Umsteigestelle Rheinstraße gerade einmal fünf Fahrgäste ansprechen. Übrigens: Bußgelder wurden bislang nicht verhängt. „Wir haben zunächst lediglich die Personalien aufgenommen“, erläutert Cyprian.

Die Zahl der Menschen, die in Krefeld positiv auf Corona getestet wurden, liegt am Mittwoch bei 621 Personen. Aktuell sind davon noch 52 Personen infiziert,.

547 Krefelder gelten inzwischen als genesen.Der Wert der sogenannten „7-Tages-Indidenz“ befindet sich nach wie vor auf dem niedrigsten Stand seit Beginn der Aufzeichnung: Pro 100.000 Einwohner sind in den vergangenen sieben Tagen nur noch vier Infektionen hinzugekommen. Zehn Patienten werden in Kliniken behandelt, drei davon intensivmedizinisch. 1940 Personen haben sich bislang in Quarantäne begeben. Stadtdirektorin Beate Zielke spricht von einer „ruhigen Lage“.