1. Die Stadt

Zoofreunde spenden: 50 000 Euro für den Zoo

Zoofreunde spenden : 50 000 Euro für den Zoo

Die Zoofreunde Krefeld unterstützen den Zoo sofort mit 50.000 Euro. Davon 20.000 Euro Tierpatenschaftsgelder für dringend benötigte Spezialfuttermittel und für die Tierbeschäftigung. Weitere 20.000 Euro für die Gehege wie Kraniche, Elefanten und Stachelschweine.

Hier werden aktuell die Gehege und Unterstände verbessert ebenso werden neue Futterraufen angeschafft. Und weitere 10.000 Euro als Futter-Hilfe-Spende, die aktuell in den letzten Tagen bei den Zoofreunden eingingen.

So kann Zoodirektor Dr. Wolfgang Dreßen 50.000 Euro Direkthilfe von den Zoofreunden entgegennehmen.

Zoofreund Markus Boers liefert 3 Heu-Großballen mit seinem Hänger als Spende für die Elefanten direkt von seinem Bauernhof.

"Zoofreunde stehen auch in der Krise gemeinsam zusammen hinter ihrem Zoo" sagt Friedrich R. Berlemann „und betontweiter, dass Tierpatenschaften oder alle Solidaritätsspenden direkt dem Zoo helfen. Die Gelder aus den Spendensammlungen für den Bau des neunen Affenparks sind natürlich zweckgebunden und nur für die Planung und den Neubau des Artenschutzzentrums Affenpark reserviert.“