1. Die Stadt

Wie vor zwei Wochen: Strohballen-Brand am Boomdyk: Feuerwehr schützt den Wald

Wie vor zwei Wochen : Strohballen-Brand am Boomdyk: Feuerwehr schützt den Wald

Die Feuerwehr wurde am späten Sonntagabend um 23:01 Uhr, fast auf die Minute genau zwei Wochen nach dem letzten Einsatz in dem Bereich, wieder zu einem Brand auf dem Boomdyk in Krefeld-Hüls gerufen. Dort war zunächst ein Flächenbrand im Wald gemeldet worden.

Auf der Anfahrt stellte sich bereits heraus, dass es sich um eine weitere Strohballenmiete handelt, die in diesem Fall allerdings im Wald und nicht auf dem Feld gelagert war. Auch bei diesem Einsatz wurde sofort eine Riegelstellung aufgebaut, um den Brand auf den Bereich der Strohmiete einzugrenzen. Zu diesem Zweck wurden Düsenschläuche sowie mehrere Strahlrohre eingesetzt.

Durch den erhöhten Wasserbedarf wurden neben der Verwendung der Löschwasserbrunnen auch einige wasserführende Fahrzeuge alarmiert. Die Feuerwehr war in der Anfangsphase mit ca. 50 Einsatzkräften vor Ort. Darunter waren neben Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Hüls und der Wache 1 der Berufsfeuerwehr auch Einsatzkräfte der Einheiten aus Oppum und der Freiwilligen Feuerwehr aus Willich, die mit einem 30.000l Tankwagen mit Löschwasser vor Ort unterstützen konnten. Im Moment wird weiterhin versucht den angrenzenden Wald zu schützen und die Strohmiete kontrolliert abbrennen zu lassen. Der Einsatz wird wahrscheinlich noch einige Stunden bis zum Nachmittag andauern.