1. Die Stadt

Openair-Kino auf der Galopprennbahn Krefeld

Auf der Galopprennbahn : Großes Kino unter freiem Himmel

Trotz Corona kann in diesem Sommer wieder ein Openair-Kino auf der Galopprennbahn durchgeführt werden. Alle Sitzplätze wahren den nötigen Abstand. Die Besucher erwartet auf der großen Freiluftleinwand ein abwechselungsreiches Programm.

Ein Sommer in Krefeld ohne das SWK OPEN-AIR-KINO? Eigentlich undenkbar. Und doch war es aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr lange Zeit nicht klar, ob das Event stattfinden kann.

Nach konstruktiven Gesprächen mit den zuständigen Behörden ist nun aber klar:

Auch 2021 können wieder Filme unter freiem Himmel auf der Krefelder Galopprennbahn genossen werden.

Das freut die Veranstalter und die SWK als Namensgeber und Hauptunterstützer. Zum inzwischen 11. Mal findet das SWK OPEN-AIR-KINO statt.

In diesem Sommer heißt es vom 29. Juli bis 31. August – Film ab!

Um die Corona-Schutzverordnung einzuhalten, wurde das bewährte Hygienekonzept weiterentwickelt und es gibt einige Änderungen zu beachten:

Das Gelände kann nur über die Einfahrt „An der Rennbahn 4“ betreten werden. Der Zugang über den Stadtwald ist gesperrt.

Beim Einlass wird nach der 3-G-Regel geprüft: Geimpft, Genesen oder Getestet! Besucher müssen beim Einlass den entsprechenden Nachweis bereithalten. Im Gebäude, in den Toilettenanlagen und auf der Tribüne auf dem Weg zum Sitzplatz besteht Maskenpflicht. Im Biergarten derzeit nicht.

Karten sind online unter www.swk-openairkino und im SWK & GSAK ServiceCenter am Ostwall 148 (Öffnungszeiten Montag bis Freitag: 9 bis 17 Uhr, Samstag: 9 bis 14 Uhr) erhältlich. Kinokarten kosten zehn Euro plus Vorverkaufsgebühr und sind ab sofort online verfügbar. Ermäßigte Tickets mit der SWK-Card für acht Euro können ab dem 6. Juli im SWK & GSAK ServiceCenter gekauft werden.

Eine SWK-Card gibt Ermäßigungen für maximal zwei Personen sowie die im gemeinsamen Haushalt lebenden Kinder.

Auch die Abendkasse öffnet wieder an jedem Filmabend, und zwar um 19 Uhr. Ermäßigte Tickets mit der SWK-Card können nur im SWK & GSAK ServiceCenter oder an der Abendkasse gekauft werden, nicht online.

Beim Betreten des Kinos muss eine gültige SWK-Card für das ermäßigte Ticket vorgezeigt werden. Ohne diese Karte kann der Einlass mit dem ermäßigten Ticket verweigert werden.

Die freie Sitzplatzwahl gibt es dieses Jahr ebenfalls wieder – allerdings ist die Anzahl der Sitzplätze deutlich reduziert. Strandkörbe wird es in 2021 nicht geben. Stattdessen stehen in der ersten Reihe Loungemöbel und Sofas, die online gebucht oder im VVK bei der SWK erworben werden können. Man muss diese immer als komplettes Paket (Kinotickets + Loungetickets) buchen.

  • Kino
    Krefeld. : Open-Air-Kino-Fans trotzen Corona
  • Stadtwerke Krefeld setzen auf Hygienemanagement : SWK: „Busse und Bahnen sind keine Corona-Hotspots“
  • Renntag in Krefeld : Frühjahrs-Klassiker auf der Rennbahn

Für die Gastronomie ist wieder eine Barzahlung möglich; die Bezahlung mit Wertmarken aus dem vergangenen Jahr ist abgeschafft. EC-Kartenzahlung ist auf dem gesamten Gelände weiterhin nicht möglich.

Der Biergarten öffnet um 19 Uhr, die Tribüne ab etwa 20 Uhr. Im Biergarten sind ausreichend Sitzplätze mit entsprechendem Mindestabstand vorhanden.

Das SWK OPEN-AIR-KINO ist in diesem Jahr eine bunte Mischung aus den aktuellen Komödien, Dokus und Actionfilmen.

Coronabedingt gibt es ein etwas anderes Filmprogramm, da die Filmindustrie auch kaum etwas produziert hat. Trotzdem ist es gelungen, ein abwechslungsreiches Programm zu gestalten.

Veranstalter und SWK freuen sich, dass es so kurzfristig geklappt hat, das Freiluft-Kino durchzuführen. Einem schönen Kinosommer unter der restaurierten und überdachten Tribüne mit Blick auf die Leinwand steht also nichts mehr entgegen. Film ab!