1. Die Stadt

Exkurs in die Zukunft – Das erwartet uns in den nächsten 200 Jahren

: Exkurs in die Zukunft – Das erwartet uns in den nächsten 200 Jahren

Die Menschheit wird sich nicht selbst vernichten. Davon sind viele seriöse Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler überzeugt. Sie gehen im Gegenteil davon aus, dass der Menschheit eine blühende Zukunft voller Glück bevorsteht. Hierfür ist es aber wichtig, schon heute die passenden Weichen zu stellen und die richtigen Schritte in Richtung einer solchen Zukunft zu gehen.

Die Menschen der Zukunft sind gesund

Die Medizin wird in den kommenden zwei Jahrhunderten riesige Fortschritte machen. So ist davon auszugehen, dass die menschliche DNS nach und nach komplett entschlüsselt werden wird. Das gibt den Menschen den Schlüssel zur Unsterblichkeit in die Hand. Denn nun ist es Ihnen möglich, Krankheiten innerhalb des Erbguts zu diagnostizieren und zu beseitigen.

Nach und nach werden die Menschen in der Lage sein, alle heute bekannten Krankheiten Zu heilen. Intensive Forschungen finden hierzu bereits in Bezug auf Krebs und Aids Stadt. Es ist wahrscheinlich, dass in den nächsten 200 Jahren ein Heilmittel für diese Krankheiten gefunden werden wird.

Sollte es einmal nicht mehr möglich sein, eine vorhandene Krankheit zu heilen, können dennoch Leben gerettet werden. Der Mensch der Zukunft wird nämlich in der Lage sein, gesunde Organe selbst zu züchten. Somit können kranke Körperteile ausgetauscht und die Menschen gesund gehalten werden.

Das macht sie vielleicht nicht unsterblich, aber der Alterungsprozess und der Verfall werden drastisch verlangsamt werden. Hierbei spielt auch die Anregung der Selbstheilungsprozesse von Zellen eine wichtige Rolle. Der Mensch wird die Körperzellen immer besser verstehen und in die Lage versetzt, diese zu beeinflussen und im eigenen Interesse zu gestalten.

Schon heute ist ein großes Bewusstsein für die Bedeutung eines gesunden Lebensstils in den Köpfen der Menschen vorhanden. Viele interessieren sich für ihre Ernährung und versuchen, Diese möglichst gesund zu halten. Durch neue Technologien wird es den Menschen möglich sein, Sport auf eine angenehme Weise zu treiben, so dass sich immer mehr Menschen dafür begeistern werden. Der Mensch der Zukunft wird somit deutlich gesünder sein als der heutige und sich in einer komfortablen Situation befinden, was die Heilung von Krankheiten angeht.

Lebensräume verwandeln sich in Smart Cities

Exkurs in die Zukunft – Das erwartet uns in den nächsten 200 Jahren
Foto: stock.adobe.com/Peera

Nach und nach werden sich die Lebensräume der Menschen in Smart Cities verwandeln. Schon heute ist die Zahl an Menschen auf dem Planeten immens. Es ist eine große Herausforderung der Zukunft, die wachsende Zahl an Menschen mit Lebensmitteln zu versorgen und ihnen eine Wohnung zu bieten.

Bereits jetzt ist die Wohnungsnot vor allem in den Ballungszentren und großen Städten enorm. In den Städten der Zukunft wird es deshalb darum gehen, Häuser eher in die Höhe als in die Breite zu bauen, um möglichst vielen Menschen Platz zu bieten.

  • Der große Traum vom Geld, wer
    Ratgeber : Innovative Möglichkeiten Geld zu verdienen
  • Zeit gemeinsam nutzen : Corona-Ablenkung für Groß und Klein
  • Messbare ökologische und soziale Verbesserungen : Mit Geld Gutes tun: Immer mehr Anleger entdecken das Impact Investing

Des Weiteren wird die digitale Transformation der Städte Immer weiter voranschreiten. Schon heute nimmt die Zahl an Smartphones überall auf der Welt zu. Menschen sind in der Lage ihre Haushaltsgeräte per Stimme zu steuern oder mit einem Smartphone darauf Zugriff zu nehmen.

In Zukunft wird werden nicht nur einzelne Häuser sondern der gesamte Stadtbereich digitalisiert sein. Das geht weit über öffentliches WLAN hinaus. Die Autos in den Städten werden autonom fahren, die Beleuchtung wird sich an die Bedürfnisse der Bürgerinnen und Bürger anpassen und in den Schulen werden Schülerinnen und Schüler mit modernen Technologien arbeiten.

Nicht zuletzt wird sich auch die Wirtschaft an die neuen Verhältnisse anpassen. Es gibt ja bereits eine Vielzahl von Online-Shops, die das Einkaufen von jedem beliebigen Ort der Welt aus möglich machen. Die Wirtschaft der Zukunft wird eine harmonische Zusammenarbeit von digitalen Shops und stationärem Handel erreicht haben.

Die Menschen sind nicht daran interessiert, dass ihre Innenstädte veröden und sich alles in das Internet zurückzieht. Vielmehr werden die Läden auf digitale Technologien setzen und es den Kundinnen und Kunden möglich machen in einer virtuellen Welt vor Ort einzukaufen. Zudem werden sich die Bezahlformen deutlich wandeln und das Bargeld vermutlich zugunsten digitaler Währungen aufgegeben werden.

Die Gentechnik setzt sich in der Lebensmittelindustrie durch

Unser Umgang mit Lebensmitteln wird sich ebenfalls stark verändern. So ist davon auszugehen, dass gentechnisch veränderte Lebensmittel ihren Weg in unseren Alltag finden werden. Diese sind besonders leicht und kostengünstig herzustellen. Das ist angesichts einer wachsenden Zahl von Menschen, die mit Lebensmitteln versorgt werden wollen, besonders wichtig.

In den kommenden 200 Jahren wird der Einfluss der Gentechnik auf die Gesundheit der Menschen ausführlich erforscht werden. Somit können die verschiedenen Technologien gezielt genutzt werden, ohne dass hier negative Beeinträchtigungen für die Menschheit entstehen.

Aber auch die Landwirtschaft insgesamt wird sich verändern. So entstehen heutzutage die größten Kosten für Lebensmittel durch Lagerung und Transport. Diese könnten entfallen, wenn die Lebensmittel genau dort produziert würden, wo sie gebraucht werden. Deswegen arbeiten bereits heutzutage Unternehmen an der Entwicklung sogenannter vertikaler Farmen.

Hierbei handelt es sich um landwirtschaftliche Flächen, die in einem Hochhaus untergebracht sind. Hier könnten die verschiedenen Lebensmittel platzsparend, umweltverträglich und gesundheitsfördernd angebaut werden. Der Vorteil ist, dass solche Farmen wenig Platz einnehmen und nahezu unbegrenzt viele Lebensmittel produzieren könnten.

Erneuerbare Energien übernehmen unsere Energieversorgung

In 200 Jahren werden sich die erneuerbaren Energien durchgesetzt haben. Wenn der Mensch nicht an einer Umweltkatastrophe sterben möchte, muss er radikal umdenken und fossile Energieträger hinter sich lassen. In Zukunft wird daher durch Windkrafträder, Sonnenkollektoren und Wasser Energie gewonnen werden. Gerade das Wasser birgt ein immenses Energiepotential, dass heutzutage noch viel zu wenig genutzt wird.

Diese erneuerbaren Energien zu erforschen und auszubauen ist eine der Hauptaufgaben der näheren Zukunft. Denn mit der wachsenden Zahl an Menschen steigt auch der Bedarf an Energie immer mehr.

Eine weitere Idee besteht darin, Energie aus Magnetismus zu gewinnen. So ist es durchaus vorstellbar Autos und Züge in Zukunft ausschließlich mittels Magnetismus zu betreiben. Hierfür würden deutlich weniger Ressourcen benötigt als heutzutage. Diese Art der Fortbewegung ist somit äußerst umweltverträglich.

KI und AI nehmen aktiv an unserem Leben teil

In der Zukunft werden wir uns unsere Lebensräume mit künstlicher Intelligenz (KI) und ganz unterschiedlichen Robotern teilen. Diese werden viele Aufgaben übernehmen, für die Menschen heutzutage noch ihre Gesundheit und ihr Leben aufs Spiel setzen. Hierdurch haben die Menschen dann die Gemütlichkeit, sich auf die Dinge zu fokussieren, die Sie wirklich interessieren.

Die Zukunft wird also nicht mehr daraus bestehen, möglichst viel Geld für den eigenen Vorteil zu verdienen. Vielmehr werden die Menschen alles haben, was sie zum Leben brauchen, und ausschließlich daran arbeiten, die Menschheit voranzubringen und ihre Lebensqualität zu verbessern.

Vor allem Nanoroboter werden in der Zukunft von großer Bedeutung sein. Diese haben ein riesiges Potenzial, das heute noch gar nicht richtig abgeschätzt werden kann. So sind sie zum BB in der Lage, Operationen durchzuführen oder Lebensmittel aus nur wenigen atomaren Bestandteilen zusammenzusetzen. Ebenso ist es durch KI möglich, virtuelle Möbel aus programmierbarer Materie zu erstellen. Somit können die Menschen ihren Lebensraum kreativ gestalten und zum Beispiel ihren Wohnungen und Büroräumen immer wieder ein neues Aussehen verleihen.

Fazit

Die Zukunft der Menschheit dürfte äußerst positiv sein. Das setzt voraus, dass wir heutzutage die großen Herausforderungen von Klimaschutz über bezahlbare Wohnräume bis hin zur Mobilität angehen und effizient voranbringen. Der Mensch hat die notwendigen Technologien und das Wissen an der Hand, um eine glorreiche und glückliche Zukunft für alle hinzubekommen. Systeme wie „Alexa“ zeigen schon jetzt, was mit der richtigen Technologie bereits heute möglich ist. Die wichtigste und vielleicht schwierigste Voraussetzung hierfür ist, dass sie das wollen und tatsächlich umsetzen. Denn eine solche Zukunft ist nur dann möglich, wenn sich die Menschen heute dafür einsetzen und ihren Lebenswandel entsprechend anpassen und verändern.