Blau-Weiß Krefeld verliert in Mannheim

Tennis-Bundesliga : Blau-Weiß Krefeld verliert in Mannheim

Vorentscheidendes Spiel um die Deutsche Meisterschaft im Tennis geht für Blau-Weiß Timberland Krefeld verloren.

Nach der 1:5-Niederlage bei Grün-Weiß Mannheim wird es am Sonntag für einen Krefelder Meistertitel in der Tennis-Bundesliga eng.

Die Mannheimer Hausherren haben ihre Chance auf den Titel klar verteidigt, zumal Blau-Weiß Teamchef Olaf Merkel große personelle Probleme plagten. Alle seine vorgesehenen Spitzen-Spieler waren bei Turnieren erfolgreicher im Einsatz als erwartet und standen somit nicht zur Verfügung.

Ein klarer Vorteil für den amtierenden Deutschen Meister Mannheim, der mit seinem Sieg das Krefelder Team am vorletzten Spieltag von der Tabellenspitze verdrängt.

So wird es am Sonntag (ab 11 Uhr) schwer werden den ersten Titelgewinn in der Tennis-Bundesliga zu schaffen. Das gelingt nur, wenn Blau-Weiß Timberland Finance Krefeld im Derby den Rochusclub aus Düsseldorf besiegt, und wenn die Mannheimer ihr letztes Spiel beim Gladbacher HTC verlieren. Nur dann kann der Meistertitel an der Hüttenallee doch noch gefeiert werden. Immerhin eine kleine Chance für die Blau-Weißen, die auf jedenfall eine herausragende Leistung in diesem Jahr gezeigt haben.