1. Die Stadt

Bilanz der Krefelder Polizei an Weihnachten

Polizei zieht Bilanz : 53 Ruhestörungen über Weihnachten

Am verlängerten Weihnachtswochenende vom 24. bis 27. Dezember2020 hatte die Polizei Krefeld 388 Einsätze - zusammen mit Kontrollfahrten an Schutzobjekten und zu Rückkehrverboten nach häuslicher Gewalt waren es 712.

An Heiligabend rückten die Beamten 178-mal aus (ohne Kontrollfahrten 92-mal).

Zum Vergleich: Im Durchschnitt hatte die Krefelder Polizei 2020 samt Kontrollfahrten 260 Einsätze pro Tag. Weihnachten verlief demnach aus polizeilicher Sicht vergleichsweise ruhig.

  • Beratung und Unterstützung : Netzwerk gegen Häusliche Gewalt
  • Kreis Viersen : Weiterer Pflegeheim-Bewohner mit Corona-Infektion verstorben
  • Korrektur der Zahlen aus Krefeld : 13 neue Corona-Erkrankungen in Krefeld, drei Seniorenheime im Kreis Viersen melden Infektionen

Vom 24. bis 27. Dezember registrierte die Polizei unter anderem 53 Ruhestörungen, 33 Streitigkeiten, 32 Verkehrsunfälle, 23 Wohnungseinbrüche bzw.Versuche, 9 Körperverletzungen und 5 Fälle häuslicher Gewalt.

Schwerpunkte an Heiligabend waren Verkehrsunfälle (11), Streitigkeiten (8) und Ruhestörungen (8).