1. Die Stadt

Krefeld: Am Montag startet das Stadtradeln

Krefeld : Am Montag startet das Stadtradeln

Das zwölfte Krefelder Stadtradeln startet am Montag, 31. August, und läuft dann wieder drei Wochen, bis Sonntag, 20. September. Das Ende des Stadtradelns fällt damit in die Europäische Mobilitätswoche.

Alle, die in Krefeld wohnen, arbeiten, studieren oder einem Verein angehören, können mitmachen. Die Anmeldung erfolgt wie immer unter www.stadtradeln.de/krefeld. Bisher haben sich über 95 Teams und 735 Radelnde angemeldet. 2019 waren es 105 Teams mit 2.145 Teilnehmern. Auch in diesem Jahr werden wieder 30 Fahrradtaschen und Fahrradhelme unter allen Teilnehmern verlost.

Das Stadtradeln findet in diesem Jahr unter den erforderlichen Kontaktbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie statt. Mehr noch als sonst werden derzeit aber auch die Vorteile des Fahrradfahrens deutlich, und viele Menschen haben das Rad in der Krise bereits für sich entdeckt. „Auch wenn Corona-Maßnahmen bereits wieder gelockert wurden, ist an große Auftaktveranstaltungen oder Sternradtouren leider nicht zu denken. Wir freuen uns aber, dass trotzdem schon viele Radler angefragt haben, wann es endlich in Krefeld losgeht“, sagt Krefeld Fahrrad-Beauftragter Michael Hülsmann.

Kleinere Touren und Aktionen werden dennoch angeboten. Sie sind auf der Website gelistet. Hier wird auch jede Woche eine interessante Radroute zu Krefelder Highlights zum Nachfahren vorgeschlagen. Jetzt schon geplant ist eine dreistündige Tour am Sonntag, 6. September, ab 14 Uhr durch die Naturschutzgebiete im Krefelder Norden. Treffpunkt ist beim Gasthaus Marcelli, Moerser Straße 649. Ab Freitag, 11. September, kennzeichnet der ADFC-Krefeld-Viersen nach dem Vorbild des Niederrheinischen Radwandertags die attraktive „Kulinarische Route“ des Stadtmarketings Krefeld, so dass die nachhaltigen Krefelder Bauernhöfe individuell

und zu den angegebenen Öffnungszeiten leicht angefahren werden können. Das Selbstpflückfeld am Lousbilldyk, die Milchtankstelle von Schulte-Bockholt mit Milchautomat und der Beerenhof Schroeder an der Rather Straße können auch sonntags besucht werden. Die kulinarische Tour mit gpx-Track ist zu finden unter www.krefeld.de/de/stadtmarketing/die-kulinarische-route.

Am Samstag, 19. September, präsentiert sich der ADFC Krefeld-Viersen von 12 bis 16 Uhr vor dem Pop-Up-Store, Marktstraße 36, unter dem Motto „Fair statt mehr“. Es können Fahrräder, Tandems, Lastenräder und Räder für Rollstuhlfahrer geliehen und geteilt werden. Außerdem gibt es Tipps rund ums Rad, für Routen durch die Stadt, zum Fahrradparken und für den Einkauf per Rad mit Packtaschen, Anhänger und Lastenrad.