Samstag: Fest und Fachsymposium / Erinnerung an Klinikgründer Dr. Isidor Hirschfelder: 100 Jahre Kinderklinik Krefeld

Samstag: Fest und Fachsymposium / Erinnerung an Klinikgründer Dr. Isidor Hirschfelder : 100 Jahre Kinderklinik Krefeld

Klinikjubiläum am Lutherplatz: Die stationäre Kinderheilkunde in Krefeld wird 100 Jahre alt. Samstag wird mit Kinderfest und Symposium gefeiert.

August 1914: Gerade war der Erste Weltkrieg ausgebrochen, da eröffnete der Frauen- und Kinderarzt Dr. Isidor Herzfelder an der Petersstr. 71 in der Krefelder Innenstadt ein Säuglingsheim mit 24 Betten: Die Keimzelle der späteren Kinderklinik. Während des Kriegs kamen 51 Betten für Säuglinge und 19 für Schwangere und Wöchnerinnen hinzu. Das Heim wuchs immer weiter. Bald richtete Hirschfelder eine Schule für Kinderkranken schwestern ein. Die Nationalsozialisten entzogen dem jüdischen Mediziner schließlich die Heimleitung. Um seiner Deportation ins KZ zuvorzukommen, wählte Dr. Hirschfelder 1941 den Freitod. Heute erinnern u.a. der Hirschfelder-Platz und eine Plakette in der Klinik an den engagierten Arzt. Nach der weitgehenden Zerstörung durch Bomben im Zweiten Weltkrieg wurde die Kinderklinik ab 1950 auf dem Gelände am Lutherplatz wieder aufgebaut. 2007 übernahm Helios die Mehrheit der bislang städtischen Kliniken - und investiert seitdem kräftig. Im gleichen Jahr übernahm Prof. Dr. Tim Niehues die Leitung der Kinderklinik. Gemeinsam mit der Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe bildet sie seit 2008 das Mutter--Kind-Zentrum. Heute werden jährlich 6000 Patienten stationär und 15.000 ambulant behandelt durch 110 Kinderkrankenschwestern, 40 Ärzte, Psychologen, Sozialpädagogen, Ergo- und Physiotherapeuten sowie Logopäden. In einigen Wochen steht ein weiterer Umzug an: Im Oktober eröffnet das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin im bisherigen Gebäude der Herzchirurgie und dem angrenzenden Neubau direkt am Eingang des Klinikgeländes.

Gefeiert wird am Samstag, 16. August, ab 13 Uhr auf dem Klinikgelände am Lutherplatz. Ab 14.15 Uhr stellt sich Chefarzt Prof. Niehaus eine halbe Stunde lang Kinderfragen. Es gibt ein Programm mit Clowns, Schminktisch und Angelspiel.

Bereits um 9 Uhr beginnt ein Fachsymposium mit Kurzvorträgen. Um 10 Uhr referiert dabei Elfriede Zöller über die Frage „Wohin steuert die Kinderkrankenpflege in Deutschland?“ Um 12.15 Uhr heißt das Thema „Moderne Chirurgie von 0 bis 18 Jahre“ (Referent: Lucas M. Wessel).

Die Teilnahme am Symposium ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten unter andrea.groth@helios- kliniken.de

(City Anzeigenblatt Krefeld II)
Mehr von Mein Krefeld