Karneval in St. Tönis: 16-Jährige durch Konfettikanone schwer verletzt

Karneval in St. Tönis : 16-Jährige durch Konfettikanone schwer verletzt

UPDATE: Wie am gestrigen Dienstag berichtet, wurde eine 16-jährige Jugendliche aus Krefeld am Rande des Karnevalzuges in St. Tönis am Sonntag durch eine Konfettikanone schwer verletzt. Nun hat sich der Verursacher bei der Polizei gemeldet.

Dabei handelt es sich um einen 14-Jährigen aus St. Tönis.

Bei der Konfettikanone handelte es sich um eine ohne Altersbeschränkung frei verkäufliche Tisch-Konfetti-Kanone. Wie es zu dem schlimmen Unfall kam, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Hier die ursprüngliche Meldung:

Am Sonntag, gegen 13 Uhr, kam es laut Polizei während der Karnevalsfeierlichkeiten auf dem REWE-Parkplatz an der Ringstraße in St. Tönis zu einem Vorfall, bei dem eine 16-jährige Jugendliche aus Krefeld verletzt wurde.

Die Jugendliche feierte in einer Gruppe Gleichaltriger, als sie von einer abgefeuerten Konfettikanone im Gesicht getroffen wurde. Die Krefelderin wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Noch ist nicht bekannt, wer die Konfettikanone abfeuerte.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen des Vorfalls, sich beim zuständigen Kriminalkommissariat 1 in Dülken zu melden. Hinweise bitte über die Rufnummer 02162/377-0 oder per E-Mail an poststelle.viersen@polizei.nrw.de

Mehr von Mein Krefeld