: „Roxxbusters“ feiern Abschied bei der Rock- und Oldienacht

: „Roxxbusters“ feiern Abschied bei der Rock- und Oldienacht

Die 24. Rock- und Oldie- nacht steigt am 9. November im Oppumer Festzelt. Tickets gibt es im Mediencenter Krefeld.

Viele Krefelder Musikfans werden es mitbekommen haben – die Top-Band „Roxxbusters“ löst sich nach zehn Jahren und viermaliger Teilnahme in Oppum zum Jahresende auf. Die gute Nachricht: Bei der 24. Oppumer Rock- Oldienacht am Samstag, 9. November 2019, im riesigen Zelt auf dem Oppumer Festplatz an der Kronlandbrücke sind sie noch einmal zu erleben!

Und zwar direkt zum Start um 19 Uhr. Dabei werden die sympathischen Profis aus der Eifel zweieinhalb Stunden lang viele Rockklassiker aus den 70er- und 80er-Jahren originalgetreu zelebrieren. Unter anderem auch Titel, an die sich sonst kaum eine Band heran traut. Danach kommen die Abräumer des Vorjahres. 12inch spielt mit Elektro-Pop aus den 80er-Jahren eine Stilrichtung, die man selten live auf Bühnen hört. Der charismatische Sänger Michael Zell lässt George Michael, die Pet Shop Boys und Aha leibhaftig erklingen. Und wenn die Stimmung schon auf dem Siedepunkt scheint, werden zum Schluss die Hülser Spaßrocker von „Lewinsky“ noch einen drauflegen. Mitsingen und Mitklatschen ist bei denen einfach Pflicht. Und natürlich haben sie sich wieder für Oppum etwas Spezielles überlegt!

Der Vorverkauf läuft inzwischen intensiv. Die Eintrittskarten für 14 Euro im Vorverkauf gibt es im Mediencenter Krefeld auf der Rheinstraße 76 und u.a. bei den Sparkassen in Oppum, Fischeln und Uerdingen. An der Abendkasse würden sie17 Euro kosten, sofern diese noch öffnen sollte. Nach dem Andrang im Vorjahr ist aber davon auszugehen, dass die Rockparty des Jahres ausverkauft sein wird.

Deswegen rät die DJK Germania Oppum als Ausrichter dringend, sich sein Ticket möglichst bald zu sichern. Mit dem Erlös wird übrigens die Jugendarbeit im Bereich Handball finanziert.

Mehr von Mein Krefeld