Quartiersbüro für Uerdingens Altstadt

Projekte für Uerdingen : Aufblühende Altstadt

Die Altstadt von Uerdingen soll aufgewertet werden. Daran können sich auch Privatleute beteiligen.

Regina Hermanns und Dennis Zilske haben in der ehemaligen Bücherei am Marktplatz ihre Schreibtische bezogen. Die beiden Quartiersmanager sind nun Ansprechpartner für Bürger, Gruppen oder Vereine, die an der Aufwertung der Uerdinger Altstadt mitwirken wollen.

„Es steht ein investiver Fonds für Bauvorhaben zur Verfügung“, gibt Regina Hermanns ein Beispiel. Hausbesitzer, die ihre Fassade renovieren lassen möchten, können einen Antrag auf finanziellen Zuschuss stellen. Bis zu 2500 Euro gibt das Management in der Regel dazu.

„Ebenso verfügen wir über einen konsumptiven Fonds“, ergänzt Dennis Zilske. Aus diesem können Unterstützungen für publikumswirksame Events oder Projekte fließen. Bedingung: die Projekte müssen für die Öffentlichkeit gedacht sein.

Über die Einzelheiten beraten die beiden Quartiersmanager im persönlichen Gespräch. Jeden Montag von 10 - 16 Uhr und jeden Mittwoch von 10 - 18 Uhr sind sie in dem neuen Quartiersbüro, Marktplatz 5, anzutreffen.

Es geht immer darum, die Altstadt aufzuwerten. Sei es durch die Renovierung der eigenen Fassade oder eines öffentlich zugänglichen Hofes, sei es durch das Aufstellen eines Kunstwerkes, die Organisierung eines Festes oder sonstige pfiffige Ideen. Übrigens: für eine Erstberatung in puncto Sanierung steht auch eine Architektin zur Verfügung.

Dieser Service ist Teil des Förderprogramms „Stadtumbau West“, das Land und Bund finanzieren. „Für den Stadtumbau können wir in acht Jahren 25 Millionen Euro umsetzen“, nennt Stadtplaner Norbert Hudde die Dimensionen.

Darin enthalten sind ein Gestaltungswettbewerb des Bereichs Untere Werft, den die Stadt ausschreiben will, und auch die Erarbeitung eines Konzeptes zur Umgestaltung des Historischen Stadtkerns. „Dieser atmet jetzt noch den Charme der 60er/70er Jahre“, begründet Hudde die Motivation. Überdies spricht die Stadt mit den Wochenmarktbeschickern, ob sich ein besserer Platz für den Markt finden lässt.

Auch über solche Pläne informiert das neue Quartiersbüro die Bürger gern.

Für den 12. September ist ein Tag der offenen Tür geplant.

Das Quartiersbüro ist zu den genannten Zeiten auch telefonisch erreichbar: 86 16 90

E-mail: qm-uerdingen@krefeld.de

Mehr von Mein Krefeld