An OB übergeben: Mehr als 1500 Unterschriften gegen Westwall-Sperrung

An OB übergeben : Mehr als 1500 Unterschriften gegen Westwall-Sperrung

Eine Initiative gegen die Sperrung des Westwalls vor dem Kaiser-Wilhelm-Museum hat mehr als 1500 Unterschriften gesammelt. Sie wurden heute Vormittag an Oberbürgermeister Frank Meyer übergeben. Dabei war keine Presse zugelassen.

Die Sperrung der Fahrbahn Richtung Südwall ist von SPD, Grünen, Linken und Die Partei im Bauausschuss beschlossen worden. Wegen eines Einspruchs der CDU-Fraktion wird das Thema nun kommende Woche im Rat diskutiert.

Die Bürger fürchten die Verkehrsbelastung der Nebenstraßen durch Fahrzeuge, die durch die Sperrung zu einem Umweg gezwungen werden. IHK und Einzelhandelsverband fordern ebenfalls freie Fahrt, um die bestmögliche Erreichbarkeit der lokalen Geschäfte zu gewährleisten.

Die gesperrte Fahrbahn soll Teil des neu gestalteten Museumsvorplatzes, des Joseph-Beuys-Platzes werden - eines neuen Aushängeschilds für Krefelds Kulturleben.

(jps)
Mehr von Mein Krefeld