Mama, Papa und ich

Familientag in Turnhallen: Sonntags gemeinsam toben

Von diesem Sonntag an, 13. Januar, stehen immer sonntags von 15 - 17 Uhr mehrere Turnhallen für Familien offen. Einladung zu tollen Spielen und Bewegung nach Herzenslust.

"Im letzten Jahr hatten wir rund 4000 Teilnehmer", resümiert Jutta Zimmermann, Vorsitzende der Krefelder Sportjugend. So viele Kinder und Eltern machten bei den Aktionstagen "Mama, Papa und ich" mit.

In diesem Jahr gibt es Neuerungen: Am 3. Februar lädt erstmals der Tanzverein TC Seidenstadt in seine Räumlichkeiten am Krefelder Hauptbahnhof ein. "Dort können Kinder ab drei Jahren spielerisch zur Musik tanzen", ermuntert Vorständlerin Jutta Pastor zum Mitmachen. Auch die Eltern oder Großeltern dürfen mittanzen. Wer dazu keine Lust hat, kann sich auch an der Malstation mit Pinsel und Farben beschäftigen.

Die weiteren beteiligten Vereine sind der Turnklub Krefeld, der ebenfalls erstmals mitmacht, der Sportclub 05 Uerdingen, der Fischelner Turnverein und der TuS Gatherhof. Sie alle stellen Übungsleiter, sodass die Familien stets versierte Ansprechpartner haben.

Offen stehen die Turnhallen am Gießerpfad, an der Felbelstraße und am Wimmersweg; und zwar immer Sonntag vom 13. Januar bis 10. März (außer am Karnevalssonntag).

Zusätzlich ist die Turnhalle an der Vulkanstraße geöffnet; und zwar an folgenden Sonntagen: am 20. Januar, 3. Februar, 24. Februar und 24. März. Jeweils von 15 - 17 Uhr.

Der Zutritt pro Person kostet 1 Euro. Mitglieder der AOK kommen kostenlos hinein.

Denn die AOK gehört zu den Förderern des sonntäglichen Familiensports. "Wir müssen mehr für die Bewegung der Kinder tun", mahnt AOK-Ansprechpartnerin Doris Balster die Eltern, "ein Kind im Kita-Alter braucht mindestens 180 Minuten Bewegung am Tag." Das ist wichtig für seine körperliche und geistige Entwicklung.

Um dazu einen Anstoß zu geben, haben die Vereine und städtischen Einrichtungen den "Mama, Papa und ich-" Sonntag vor 13 Jahren aus der Taufe gehoben. Eltern und Kinder sollen ganz ungezwungen erfahren, wie schön es ist, gemeinsam zu tollen und sich zu bewegen.

Dabei legen die Vereine durchaus unterschiedliche Schwerpunkte: der Fischelner Turnverein baut in der Turnhalle Gießerpfad einen Erlebnisparcours auf, der Turnclub Krefeld fördert in der Vulkanhalle besonders das Handballspiel, bietet aber auch einen Parcours. Also: einfach kommen und mitmachen.

Mehr von Mein Krefeld