1. Die Stadt

Geldautomat in Krefeld-Hüls gesprengt

Täter flüchtig : Geldautomat in Hüls gesprengt

In der vergangenen Nacht wurden viele Anwohner in Hüls von Detonationen aufgeschreckt: Am Marktplatz war ein Geldautomat gesprengt worden. Angrenzende Gebäude wurden zum Teil schwer beschädigt.

Am frühen Donnerstagmorgen, 23. September, gegen 3.15 Uhr meldeten sich zahlreiche Anwohner bei der Polizei: Am Hülser Markt war es in einem Gesundheitszentrum zu einer Geldautomatensprengung gekommen. Während im Polizeibericht zunächst von „einem lauten Knall“ die Rede war, berichteten Anwohner von gleich zwei Explosionen kurz nacheinander.

Die umliegenden Gebäude wurden zum Teil stark beschädigt. Zeugen hatten drei maskierte und dunkel gekleidete Männer gesehen, die aus dem Gebäude herausliefen und in einen dunklen VW-Golf mit Duisburger Kennzeichen stiegen. Mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit flüchteten sie über die Tönisberger Straße in Richtung B9.

Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen, unter anderem mit einem Hubschrauber, blieben bisher ohne Erfolg. Ob die Täter Beute gemacht haben, ist bislang unklar. Ein Statiker wurde angefordert, um die Bausubstanz des Gebäudes zu prüfen. Die Ermittlungen dauern an.