Anmeldungen bald zu: Apfelblütenlauf beliebt wie nie

Anmeldungen bald zu: Apfelblütenlauf beliebt wie nie

1350 Läufer gehen beim Apfelblütenlauf an den Start. Die Anmeldungen für den 10km-Lauf und Halbmarathon werden Dienstag geschlossen.

Der Apfelblütenlauf wird von Jahr zu Jahr mehr zur Erfolgsgeschichte. Bereits 2017 lockte die Sportveranstaltung für die ganze Familie schnell über 1000 Teilnehmer an. Doch der Andrang in diesem Jahr toppte das Ergebnis noch einmal.


1350 Läufer gehen am 22. April an den Start, nur noch wenige Plätze sind frei. Bereits am 23. März wurde die Liste für den 5-km-Lauf mit rund 800 Anmeldungen geschlossen. Diese Woche werden der Halbmarathon mit knapp 150 Anmeldungen und der 10-km-Lauf mit über 400 Läufern komplettiert. Bis Dienstag ist noch Zeit sich einzuschreiben, danach gehts nichts mehr.

Besonderheit dieses Jahr für die Läufer: Die Strecken sind vom DLV vermessen, so dass sich die Läufer in die Bestenlisten eintragen lassen können, entsprechend sind auch die Streckenlängen "auf den Meter genau".

Staertzonen für den 5km-Lauf


Gerade der 5 km-Lauf will mit der großen Teilnehmerzahl sehr gut organisiert sein. Damit sich am Start an der Huverheide nicht alle gegenseitig auf die Füße treten, werden, wie bei großen Laufveranstaltungen üblich, verschiedene Startzonen eingerichtet.

Diese Zonen gliedern sich nach den angestrebten Laufzeiten auf: unter 20 Minuten, 20-25 Minuten, 25-30 Minuten und mehr als 30 Minuten. Die jeweiligen Zonen sind mit verschieden farbigen Luftballons markiert und ausgeschildert.

Für die größte Teilnehmergruppe, die Schüler des Michael-Ende-Gymnasiums und der Rupert-Neudeck-Gesamtschule, sind eigene Startzonen eingerichtet. Die individuelle Zeitnahme beginnt selbstverständlich erst mit Durchlaufen des Startbogens.


Wer nicht mitläuft, aber dem Benefiz-Lauf seine Unterstützung zukommen lassen möchte, kann das durch den Kauf eines apfelgrünen Unterstützer-Armbändchens tun, dessen Erlös action medeor zugute kommt.


Mit einem bunten Rahmenprogramm grenzt sich der Apfelblütenlauf von üblichen Sportveranstaltungen ab und wird erneut zum Event für die ganze Familie. Unter anderem werden die Livebands "Groove Company" und "Daydream" auf dem Gelände von action medeor auftreten.

Shuttlebus

Weitere Besonderheit dieses Jahr: Zwischen St. Tönis und Vorst ist ein Shuttle mit dem Bürgerbus eingerichtet. Der startet ab 8.30 Uhr am Wilhelmplatz und fährt zur Gerkeswiese, so dass Besucher von außerhalb ohne Pkw, sondern per Bahn anreisen können und zum Veranstaltungsort gefahren werden.

Mehr von Mein Krefeld