Mehrere Einbrüche: Täter stehlen Chihuahua „Bella“

Mehrere Einbrüche : Täter stehlen Chihuahua „Bella“

Bei einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Liebfrauenstraße entwendeten die Täter am Freitag einen Chihuahua und entkamen unerkannt.

Im Zeitraum von 7.30 bis 14.15 Uhr brachen Unbekannte die Wohnung in der dritten Etage des Mehrfamilienhauses auf. Dabei hatten sie es offensichtlich auf den in der Wohnung befindlichen Hund abgesehen, da nach derzeitigem Ermittlungsstand nichts weiter entwendet wurde.

Bei dem Tier handelt es sich um einen etwa einjährigen Chihuahua. Dieser hört auf den Namen Bella. Der Hund ist nach Angaben der Besitzerin gechipt.Ebenfalls am Freitag drangen Unbekannte in der Zeit von 18.30 - 19.45 Uhr in Fischeln an der Anrather Straße über eine Dachluke in ein Einfamilienhaus ein.

Die Täter durchsuchten Schränke und Schubladen. Sie entkamen unerkannt mit Bargeld.

In der Nacht zu Samstag versuchten Einbrecher, in ein Reihenendhaus an der von-Ketteler-Straße einzudringen.

Gegen 1.50 Uhr wurde die 75-jährige Bewohnerin durch einen lauten Knall und einen Schrei geweckt. Sie rief die Polizei, da sie aufgrund von anschließenden Geräuschen aus dem Garten einen Einbruch vermutete.

Die eingesetzten Beamten stellten fest, dass Unbekannte die Rolläden der Tür zum Garten hochgeschoben und dabei einen Blumenkübel umgekippt hatten.

Ins Haus gelangen die Einbrecher nicht.

Eine Fahndung nach den Unbekannten, zu denen keine Beschreibung vorliegt, verlief ohne Erfolg.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.

Mehr von Mein Krefeld