1. Die Stadt

Jetzt schlagen Einbrecher am häufigsten zu

Einbrüche in Krefeld - Die Polizei sucht Zeugen : Jetzt schlagen Einbrecher am häufigsten zu

Neun Einbrüche in Wohnungen und Keller registrierte die Polizei. Schützen Sie sich vor bösen Überraschungen.

In Stahldorf hebelten Unbekannte am Freitag in der Zeit von 15 Uhr bis 19.30 Uhr die Tür zum Wintergarten eines Reihenhauses am Wehrhahnweg auf. Sie entwendeten Bargeld und ein Tablet. Die Täter entkamen unerkannt.

Gleich in zwei nebeneinander liegenden Häusern an der Eichhornstraße öffneten Einbrecher im Zeitraum von Heiligabend um 14 Uhr bis zum Freitag, 14.45 Uhr gewaltsam mehrere Kellerverschläge. Derzeit ist nicht bekannt, ob sie etwas entwendeten.

In Bockum drangen Einbrecher im Zeitraum von Heiligabend, 14.30 Uhr bis Freitag, 20.15 Uhr in die Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Nießenstraße ein und durchwühlten diese. Zugang hatten sie sich über die Balkontür verschafft.

Am Freitag um 13.37 Uhr löste die Alarmanlage einer Wohnung im zweiten Obergeschoss in einem Mehrfamilienhaus an der Jentgesallee aus. Unbekannte hatten sich Zutritt über den Balkon in der zweiten Etage verschafft. Mit roher Gewalt zerschlugen sie die Balkontür und durchwühlten die Wohnung.

Da ihr Vorgehen mit erheblichem Lärm verbunden gewesen sein muss, werden Zeugen gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

In Uerdingen hebelten Einbrecher im Zeitraum von Montag (9. Dezember), 11 Uhr bis Freitag (27. Dezember), 19.45 Uhr die Kellertür eines Einfamilienhauses an der Sandstraße auf und durchsuchten sämtliche Räume. Ob etwas entwendet wurde, steht derzeit nicht fest.

Im Zeitraum von Donnerstag, 23.20 Uhr bis Freitag, 12.30 Uhr brachen Unbekannte in eine Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Marktstraße ein und entwendeten ein Elektrofahrrad der Marke Gazelle und ein Mobiltelefon. Der oder die Täter entkamen unerkannt.

An der Rückseite eines Hauses an der Straße Sandberg hebelten Unbekannte in der Zeit von Sonntag (22. Dezember), 17.30 Uhr bis Freitag ein Fenster auf und durchsuchten das Haus. Sie flüchteten unerkannt. Zu einem Einbruchsversuch kam es in der Zeit von Mittwoch um 14 Uhr bis Donnerstag um 22.30 Uhr An Zehntheister in Benrad-Nord. Dort kletterten Unbekannte über den Gartenzaun des Grundstücks und versuchten, die Terrassentür aufzuhebeln. In das Reihenhaus gelangten sie nicht.

Schützen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus! Schieben Sie den Tätern einen Riegel vor! Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz berät Sie kostenlos und neutral. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (ots)