1. Die Stadt

Sieben „Coronafälle“ am Helios Klinikum Krefeld : Helios: „Patientenversorgung ist sichergestellt“

Sieben „Coronafälle“ am Helios Klinikum Krefeld : Helios: „Patientenversorgung ist sichergestellt“

Das Helios Klinikum Krefeld bestätigt auf Stadt Spiegel-Nachfrage, dass sieben Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Helios-Sprecherin Marina Dorsch erklärte auf Stadt Spiegel-Nachfrage, dass keiner von ihnen direkten Kontakt zu einem positiv getesteten COVID-19 Patienten hatte: „Alle betroffenen Mitarbeiter wurden umgehend aus dem Dienst genommen und befinden sich in häuslicher Isolation. In enger Abstimmung mit dem Gesundheitsamt haben wir umgehend Kontaktpersonen identifiziert alle notwendigen Maßnahmen (Quarantäne, Testungen etc.) in die Wege geleitet.“

Es sei dennoch davon auszugehen, dass „ähnlich wie in der Gesamtbevölkerung in den nächsten Tagen und Wochen zunehmend auch Mitarbeiter in Krankenhäusern in größerem Maße betroffen sein werden. Wir werden in diesem Spannungsfeld weiterhin alles unternehmen unsere Patienten zu schützen und eine Ausbreitung im Krankenhaus zu verhindern. Die Patientenversorgung und insbesondere die Notfallversorgung ist im Helios Klinikum Krefeld sichergestellt.“