Fischelner Martinsumzug : Mit Sankt Martin und Laternen durch die Nacht

Fischelner Martinsumzug : Mit Sankt Martin und Laternen durch die Nacht

Beim großen St.-Martins-Umzug zogen am Samstag wieder viele Kinder mit ihren bunten Laternen durch Fischeln.

Los ging es um 17.15 Uhr von der Grundschule Wimnmersweg und von der Grundschule Kölner Straße. Der Zugweg führte ab Clemensstraße gemeinsam weiter und endete mit dem Martinsfeuer auf Bunkervorplatz am Marienplatz. Die Anwohner entlang des Zugwegs hatten ihre Häuser und Fenster wieder mit Lichtern geschmückt. Im Clemenssaal warteten die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer schon mit den Martinstüten.

Sankt Martin wäre für die meisten Kinder nicht Sankt Martin, wenn sie nicht nach dem Zug noch zum "Singen" an den Häustüren weiter ging. "Hier wohnt ein reicher Mann" - wer will sich da das Gegenteil nachsagen lassen? Viele Kinder kamen dann spätabends schwerbeladen mit Süßigkeiten nach Hause zurück und hatten einen großen Spaß dabei.