1. Die Stadt

Bislang 39 Einsätze wegen Sturmtief „Sabine“ - Straßenbahnverkehr in Krefeld eingestellt: Feuerwehr hat alle Hände voll zu tun

Bislang 39 Einsätze wegen Sturmtief „Sabine“ - Straßenbahnverkehr in Krefeld eingestellt : Feuerwehr hat alle Hände voll zu tun

Wie befürchtet halten einige Bäume und Dächer im Stadtgebiet dem Sturm nicht stand. Die Feuerwehr hat schon jetzt alle Hände voll zu tun. Auf der Uerdinger Straße stoppten herabgefallene Äste die Straßenbahn. Inzwischen haben die SWK alle Straßenbahnlinien eingestellt.

Bislang musste die Feuerwehr Krefeld zu 39 Einsätzen ausrücken. Dabei handelte es sich um lose Dach- oder Fassadenteile oder umgestürzte Bäume. Bis Mitternacht sagt der Deutsche Wetterdienst noch stärkere Böen bis zur Orkanstärke voraus.

Auf der Uerdinger Straße sorgten abgeknickte Äste für Stillstand bei den Straßenbahnlinien 42 und 43. Die Äste hatten sich in der Oberleitung verfangen und müssen jetzt gekappt und entfernt werden. Mittlerweile haben die SWK sämtliche Straßenbahnlinien in Krefeld eingestellt: „Aufgrund des Sturmtiefs und der dadurch beschädigten Oberleitungen wird der Straßenbahnbetrieb in KR eingestellt“, teilen die Stadtwerke mit. Über Facebook und Twitter werde man mitteilen, wann die Linien wieder fahren, so die SWK weiter, die bei allen Fahrgästen um Verständnis bitten.

Am Wehrhahnweg in Stahldorf knickte am frühen Abend ein Straßenbaum um und stürzte knapp an der Hauswand vorbei auf den Gehsteig und einen Grünstreifen.

Für die Einsätze sind neben der Berufsfeuerwehr alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr in ihren Feuerwachen einsatzbereit. Außerdem steht das Technische Hilfswerk für Einsätze zur Verfügung. Auch die Betriebsfeuerwehren der Siemens AG und der DB Fahrzeuginstandhaltung können herangezogen werden. Diese sind vor allem bei Einsätzen an Bahnanlagen besonders hilfreich.

Die Versorgung der Einheiten hat das Deutsche Rote Kreuz übernommen.

In Viersen-Süchteln stürzte bereits heute Nachmittag gegen 15 Uhr ein etwa 60 Jahre alter Baum auf einen Carport. Fünf geparkte Autos wurden beschädigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Baum fällt - knapp am Haus vorbei