Betrunken Unfall gebaut: Auto überschlägt sich und wird von Ampelmast gestoppt

Betrunken Unfall gebaut: Auto überschlägt sich und wird von Ampelmast gestoppt

Gestern Abend hat ein betrunkener Autofahrer einen Unfall auf der Kreuzung Dießemer Straße / Bahnstraße verursacht. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt.

Gegen 20.25 Uhr fuhr ein 45-Jähriger mit seinem Ford Focus auf der Bahnstraße stadtauswärts. Im Kreuzungsbereich zur Dießemer Straße stieß er mit einem Volvo-Fahrer (41 Jahre) zusammen, der die Straße in Richtung Schwertstraße queren wollte. Durch den Aufprall überschlug sich der Volvo XC90 und prallte gegen einen Ampelmast.

Bei der Unfallaufnahme bemerkten die Polizeibeamten Alkoholgeruch bei dem 45-jährigen Krefelder. Ein Atemalkoholtest verlief positiv, weshalb ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt wurde.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Kreuzung Dießemer Straße / Bahnstraße war bis 22.30 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr von Mein Krefeld