| 10.16 Uhr

HSG-Trainer ab Sommer
Rogawska soll für Eagles-Höhenflug sorgen

HSG-Trainer ab Sommer: Rogawska soll für Eagles-Höhenflug sorgen
FOTO: HSG Krefeld
Krefeld. Der erfahrene dänische Handball-Trainer Ronny Rogawska wechselt im Sommer vom TV Korschenbroich zu der HSG Krefeld (Eagles). Er wird die Nachfolge von Dusko Bilanovic antreten, dessen Kontrakt nur von beiden Seiten bis zum Saisonende geschlossen wurde.

 

Ronny Rogawska verlässt den TV Korschenbroich nach sechs Jahren als Cheftrainer und freut sich bereits riesig auf sein neues Wirkungsfeld. Der am 14.2.1969 geborene Däne blickt jetzt schon auf eine erfolgreiche Karriere als Spieler und auch als Trainer zurück.

So gelangen ihm gleich zwei Aufstiege in die 1. Handballbundesliga in den Jahren 2004 als Spieler und 2009 als Trainer. Seine bisherigen Stationen als Trainer waren HMH Maribo (DK) und die HSG Düsseldorf. Im Jahr 2010 errang er als Trainer die deutsche A-Jugend Handballmeisterschaft mit Düsseldorf. Zur Mannschaft gehörten unter anderem die aktuellen Nationalmannschaftsspieler Julius Kühn und Bastian Roscheck, die ab Samstag um die EM-Krone in Kroatien kämpfen werden.

Geschäftsführer Thomas Wirtz über Ronny Rogawska:"Ronny ist ein feiner Typ und ein ausgesprochener Taktiktüftler – er wird dem Team und der HSG Krefeld weiterhelfen. Ich freue mich auf ihn."

Ronny Rogawska begleitete das Handball-Projekt in Korschenbroich seit 2012 und coachte die Mannschaft in der 3. Liga. Rogawska gilt als ein sehr umgänglicher und sympathischer Zeitgenosse. Viele Spieler, auch im aktuellen Kader der HSG Krefeld, nennen immer wieder den Namen des Trainers als einer der Besten seines Faches. Dies möchte er auch in Krefeld unter Beweis stellen, zumal er mit vielen Spielern der HSG Krefeld bereits in seiner Trainerkarriere zu tun hatte.

Ermöglicht wird diese Verpflichtung auch durch das Engagement des Unternehmers Ralf Leopold (RLK Klimatechnik), der den professionellen Trainer auch in seinem Unternehmen in Abläufe mit einbinden wird. Hier gilt es einen grossen Dank auszusprechen an das Beiratsmitglied damit dieser namhafte Neuzugang und wichtige Personalie bestens besetzt werden kann.

Der Vertrag wurde nun von beiden Seiten für zwei Spielzeiten geschlossen und ist damit bis 2020 datiert. "Ich freue mich jetzt schon enorm auf die neue Aufgabe im Sommer. Ich verfolge Krefeld schon seit Jahren und ein Teil zu werden bei diesem strebhaften Handballprojekt erfüllt mich mit stolz", erklärt Rogawska.