| 10.38 Uhr

Glatteis-Unfall
Kempenerin (39) eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt

Glatteis-Unfall: Kempenerin (39) eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt
FOTO: Symbolfoto pixabay
Kempen. Mit lebensgefährlichen Verletzungen musste eine 39-jährige Autofahrerin aus Kempen nach einem Glatteisunfall heute ins Krankenhaus gebracht werden.

 

Nach erstem Erkenntnisstand der Polizei befuhr die Kempenerin am Freitag, um 5.15 Uhr, die Straelener Straße aus Richtung Kempen kommend in Richtung Wachtendonk. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor die Autofahrerin auf eisglatter Fahrbahn die Kontrolle über ihren Pkw und geriet auf die Gegenfahrbahn.

Hier kollidierte sie frontal mit dem Pkw eines 55-jährigen Autofahrers aus den Niederlanden. Die Kempenerin war eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack geborgen werden.

Der Niederländer konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung verlassen. Beide Fahrzeuge musste abgeschleppt werden. Die L 361 musste während der Unfallaufnahme und Bergung voll gesperrt werden.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Glatteis-Unfall: Kempenerin (39) eingeklemmt und lebensgefährlich verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.