| 16.28 Uhr

Sichergestellt
Das Waffenarsenal der "Reichsbürger" vom Niederrhein

waren
Diese Waffen und die Munition wurden bei "Reichsbürgern" in Krefeld und im Kreis Viersen sichergestellt. FOTO: Polizei
Krefeld/Kreis Viersen. Anhänger der "Reichsbürger"-Bewegung haben in Wohnungen in Hüls, Nettetal und Grefrath Waffenlager angelegt. Die Polizei stellte rund 20.000 Schuss scharfe Munition, 28 Gewehre und acht Pistolen sicher.

Ein 47-jähriger Grefrather "Reichsbürger" wurde von einem SEK festgenommen. Der Mann muss sich dennoch wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz vor Gericht verantworten, da er unerlaubt eine Pistole in der Öffentlichkeit trug. Er ist inzwischen wieder auf freiem Fuß.

Insgesamt stellte die Polizei bei dem Einsatz in Hüls rund 13.000 Patronen sowie elf Lang- und zwei Kurzwaffen sicher. In Nettetal waren es rund 3000 Patronen, fünf Lang- und zwei Kurzwaffen und in Grefrath rund 3700 Patronen sowie zwölf Lang- und vier Kurzwaffen.

Die "Reichsbürger" sind Sportschützen. Die Erlaubnis, scharfe Waffen zu besitzen, war ihnen gerade entzogen worden.