| 10.38 Uhr

Mann schubst hilfloses Opfer
Versuchter Raub auf 81-jährigen Gehbehinderten

Mann schubst hilfloses Opfer: Versuchter Raub auf 81-jährigen Gehbehinderten
FOTO: Symbolfoto pixabay
Krefeld-Oppum. Am Samstagnachmittag  hat ein bislang Unbekannter einen 81-Jährigen beim Spaziergang auf der Schmiedestraße überfallen. Der auf einen Rollator angewiesene Mann blieb dabei unverletzt.

 

Gegen 13 Uhr spazierte der Rentner mit seinem Rollator entlang der Bahngleise der Straßenbahn und anschließend über die Schmiedestraße.

Kurz hinter der Sandbergschule näherte sich von rechts aus einem Fußweg, welcher zwischen den Häusern der Schlosserstraße 22 und 24 verläuft, ein maskierter Mann.

Dieser stellte sich dem Spaziergänger mit den Worten "Gib mir Geld!" in den Weg und schubste den Rentner derart, dass dieser beinahe zu Fall kam.

Der Täter ließ darauf von seinem Opfer ab und flüchtete in Richtung Schlosserstraße.

Der 81-Jährige wurde nicht verletzt.

Den Täter beschrieb er als männlich, etwa 170 - 180 cm groß, 20-30 Jahre alt, schlank, sprach akzentfreies Deutsch, blaue Jeans, schwarzes Oberteil mit weißer Aufschrift, maskiert mit einer schwarzen Wollmütze mit Sehschlitzen. (732)

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de.