Gruppen-Überfall auf jungen Mann am Bahnhof Krefeld

Geschlagen und verletzt : Gruppen-Überfall auf Passant

Am Samstag Abend haben etwa zehn Angreifer einen jungen Mann auf dem Ostwall / Ecke Hansastraße unvermittelt und ohne Grund ins Gesicht geschlagen. Er musste verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Als der junge Mann gegen 23 Uhr an der Gruppe vorbeilief, sprach einer der Männer ihn auf Arabisch an.

Noch bevor der 24-Jährige antworten konnte, schlug ihm ein anderer Mann unvermittelt ins Gesicht.

Kurz darauf schlugen auch andere aus der Gruppe auf ihn ein.

Sie entfernten sich wenig später zu Fuß in unterschiedliche Richtungen.

Bei dem Angriff erlitt das Opfer Schnittverletzungen im Gesicht, sodass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Noch gibt es keine Hinweise zum Motiv. Die Polizei sucht Zeugen.

Einer der Angreifer war schlank und hatte kurze dunkle Haare. Ein anderer Täter war von kräftiger Statur, hatte eine Glatze sowie einen Bart und trug ein sportliches Oberteil.

Hinweise an die Polizei: Tel.: 02151 6340 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de

Mehr von Mein Krefeld