Mann provozierte Unfall, würgte und schlug seine Frau: 55-Jähriger kommt in Untersuchungshaft

Mann provozierte Unfall, würgte und schlug seine Frau : 55-Jähriger kommt in Untersuchungshaft

Der 55-jährige Mann, der gestern Morgen auf der Auffahrt Oppum zur A 57 einen Autounfall provoziert hatte und wenig später auf die Fahrbahn der Autobahn gelaufen war, wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld einem Haftrichter vorgeführt.

Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung und wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

Das Tatgeschehen:

Gestern um 8.24 Uhr war ein Ehepaar mit dem Auto auf der Untergath stadtauswärts unterwegs. Zur Überraschung seiner Frau fuhr der 55-Jährige Ehemann auf die Autobahn in Richtung Nimwegen. An der mit einer Ampel versehenen Zufahrt soll er plötzlich beschleunigt und auf das vor ihm haltende Auto einer Frau aufgefahren sein, das sich durch die Wucht drehte.

Sodann stoppte ein Lkw-Fahrer, der beobachtet hatte, dass der Unfallfahrer seine Frau würgte und schlug. Er zog die Frau, gemeinsam mit einem weiteren Zeugen, aus dem Auto.

Der 55-Jährige raste plötzlich mit Vollgas davon. Mit seinem beschädigten Wagen fuhr er kurz vor der Ausfahrt Gartenstadt. Dort stoppte er auf dem Standstreifen und wollte auf die Fahrbahn laufen. Zeugen gelang es, ihn davon abzuhalten und bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten.

Die verletzte Frau wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Der 55-Jährige ist bereits polizeilich bekannt.

Er wird morgen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Krefeld dem Haftrichter vorgeführt wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung.

Mehr von Mein Krefeld