| 09.44 Uhr

Niederrheinhalle
Ausstellung Rassegeflügel

Geflügelzucht
Stolzer Züchter: Lothar Rungelrath mit einem Rheinländer schwarz. Schon seit seiner Kindheit befasst sich der Hülser mit der Hühnenzucht. FOTO: Müller
Krefeld . Der Rassegeflügelzuchtverein Hüls 1899 lädt zur Ausstellung am
1. und 2. Dezember ein.
Von Ernst Müller

Lothar Rungelrath hat seine Zuchthühner immer im Blick. Der zweite Vorsitzende des Traditionsvereins hält seine "Rheinländer schwarz" sowie die "Zwergrheinländer schwarz" gleich hinter seinem Haus auf einem Atriumhof im Hülser Ortskern. "Die Ställe stammen noch von meinem Großvater", schaut der Züchter auch auf eine lange Familientradition zurück. Sein Vater hatte ebenfalls gezüchtet und auch seine Kinder interessieren sich für das anspruchsvolle Hobby. Rungelrath selbst hat schon als Kind mit dem Züchten begonnen.


Bedeutendstes Ereignis eines jeden Züchters ist die Ausstellung. Hier kann er dem interessierten Publikum und vor allem der Fachjury seine Zuchterfolge präsentieren. Natürlich hofft jeder Züchter auf eine Prämierung.


Das breite Publikum ist ebenso zur Ausstellung eingeladen. Die Hülser Rassegeflügelzüchter stellen am Samstag und Sonntag, 1. und 2. Dezember, in der Niederrheinhalle an der Kleinewefersstraße aus. Samstag von 10 bis 18 Uhr und Sonntag von 10 bis 15.30 Uhr. Zu sehen bekommen die Besucher gut 350 Tiere: Gänse, Enten, Puten, Hühner, Tauben und sonstiges Geflügel.


Auf Rungelraths Atriumhof bevölkern schwarzgefiederte Hühner und Hähne den erdigen Boden. Zielsicher picken sie die Körner auf, die der Besitzer mit großem Schwung ausstreut. Glückliche Tiere, die unter freiem Himmel frei leben können. Manche Hähne tragen Augenklappen; eine Vorsichtsmaßnahme, damit "Rivalen" sich nicht gegenseitig mit den Schnäbeln hacken. Auch Tierschutz gehört zur pfleglichen Haltung.