| 16.41 Uhr

Spiele gegen Düsseldorf-West und Hilden fallen aus
Saison für den KFC Uerdingen frühzeitig beendet

Spiele gegen Düsseldorf-West und Hilden fallen aus: Saison für den KFC Uerdingen frühzeitig beendet
FOTO: Samla
Krefeld. Für den Meister der Oberliga Niederrhein ist die Saison bereits vorbei. Die Partien gegen den SC Düsseldorf-West und Hilden wurden soeben abgesagt. Von Peter Reuter

 

Der Tabellenneunte aus Oberkassel könne sich die Organisation der von der Polizei als Risikospiel eingestuften Partie leider nicht leisten und möchte daher am Sonntag nicht antreten.

Die geringe Zuschauerzahl beim Spiel der Uerdinger bei TuRU Düsseldorf sowie die finalen Gespräche mit der Polizei hätten heute Nachmittag endgültig zu dieser Entscheidung geführt, so der SC Düsseldorf-West.

Auch das Hilden-Spiel wird aus finanziellen Gründen nicht stattfinden (28. Mai). Ein angenehmer Nebeneffekt ist nun, dass sich die Regenerationszeit so verlängern würde. Schließlich beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison bereits im Juni.

Allerdings werfen die Spielverlegungen und Absagen insgesamt kein gutes Bild auf die Liga. Doch damit müssen sich die Blau-Roten in der kommenden Saison nicht mehr rumärgern.

Darüber hinaus wurde heute der auslaufende Vertrag von Patrick Ellguth um ein weiteres Jahr verlängert. Patrick Ellguth wechselte zur Saison 2012/13 von Arminia Bielefeld II zum KFC Uerdingen und ist somit nicht nur der dienstälteste Spieler im Kader des KFC, sondern auch der einzige Spieler, der bereits beim letzten Aufstieg in die Regionalliga West für Uerdingen aktiv war.

Der 27-Jährige wurde zunächst für das defensive Mittelfeld verpflichtet, spielt mittlerweile jedoch in der Innenverteidigung. In der Oberliga Niederrhein und der Regionalliga West bestritt der robuste Publikumsliebling für den KFC bislang 139 Spiele und erzielte dabei acht Treffer.