| 19.15 Uhr

KFC-Präsident steigt bei Pinguinen ein

KFC-Präsident steigt bei Pinguinen ein
Pinguine-Aufsichtsratschef Wolfgang Schulz (oben links) und KFC-Präsident Mikhail Ponomarev (oben rechts) werden künftig bei den Krefeld Pinguinen an einem Strang ziehen. FOTO: Samla
Krefeld. Aufbruchstimmung bei den Krefeld Pinguinen: Am heutigen Abend gab der Club bekannt, dass KFC-Präsident Mikhail Ponomarev bei den Schwarz-Gelben als Gesellschafter einsteigt. Er übernimmt die Anteile von Aufsichtsratsmitglied Dieter Berten.
 

 

Diese Nachricht dürfte die Krefelder Sportszene ordentlich aufwirbeln: Mikhail Ponomarev, Präsident des Fußball-Drittligisten KFC Uerdingen, wird neuer Gesellschafter bei den Krefeld Pinguinen.

Am Dienstagabend lud Pinguine-Aufsichtsratsboss Wolfgang Schulz ausgewählte Pressevertreter in sein Lieblingsrestaurant "Villa Medici" ein, um die Positiv-Meldung zu verkünden.

Beim Edel-Italiener an der Schönwasserstraße traf er sich auch schon mehrfach mit seinem neuen Gesellschafterkollegen zum regen Meinungsaustausch.

Weitere Informationen folgen in Kürze auf www.mein-krefeld.de