| 14.21 Uhr

Vor dem Derby gegen Köln
Jetzt droht auch Gawlik auszufallen

Vor dem Derby gegen Köln: Jetzt droht auch Gawlik auszufallen
FOTO: Samla
Krefeld. Nach der Deutschland-Cup-Pause geht es für die Krefeld Pinguine am Mittwochabend (19.30 Uhr) mit dem Derby bei den Kölner Haien weiter. Stürmer Christoph Gawlik droht verletzungsbedingt auszufallen. Im Tor steht erneut Patrick Klein. Von Jörg Zellen

 

Die Verletztenmisere bei den Krefeld Pinguinen will scheinbar nicht enden. Die ohnehin arg dezimierten Schwarz-Gelben müssen im ersten Spiel nach der gut einwöchigen Deutschland-Cup-Pause wohl einen weiteren Ausfall hinnehmen. Wie Trainer Rick Adduono am Dienstag mitteilte, klage Stürmer Christoph Gawlik über Beschwerden. "Hinter seinem Einsatz steht ein dickes Fragezeichen", erklärte Adduono, der im Training einige Nachwuchsspieler einsetzen musste, sichtlich ernüchtert.

Am Mittwochmorgen würde abschließend geklärt, mit welchem Kader die Pinguine in der Domstadt antreten können. Eher unwahrscheinlich ist, dass Neuzugang Alex Trivellato, der erst im Laufe des Dienstags in Krefeld eintreffen wird, gleich das schwarz-gelbe Trikot überstreifen wird.

Sicher ist, dass Patrick Klein weiterhin Andrew Engelage vertritt. Der Kanadier laboriert immer noch an den Nachwirkungen einer Gehirnerschütterung.

"Ich erwarte von den Kölnern eine richtig starke Leistung", sagte Rick Adduono vor dem zweiten Liga-Duell mit den Haien in dieser Saison. Anfang Oktober siegten seine Krefelder im König Palast mit 5:3.