| 15.58 Uhr

Im Eckpunktepapier wird ein Kaufpreis von 205.500 Euro genannt
Wie viel kostet die Kempener Burg?

Im Eckpunktepapier wird ein Kaufpreis von 205.500 Euro genannt: Wie viel kostet die Kempener Burg?
FOTO: Rottmann
Kempen. Der Organisations- und Personalausschuss des Kreistags spricht in seiner Sitzung am Donnerstag, 29. November, unter anderem über die Veräußerung der Kempener Burg.

Beginn ist um 18 Uhr in den Konferenzräumen 1+2 des Forums am Kreishaus, Rathausmarkt 2 in Viersen. Zuhörer sind willkommen. In dem Eckpunktepapier zum Verkauf der Kempener Burg wird ein Kaufpreis von 205.500 Euro genannt.

Am Tag der Übergabe an die Stadt Kempen soll der Verkäufer, also der Kreis Viersen, zum Mieter werden, um weiterhin die Büro- und Schulungsräume in der Burg für die Kreisvolkshochschule nutzen zu können. Der Mietvertrag soll auf zwanzig Jahre fest abgeschlossen werden, wobei der Kreis zweimal die Option zur Verlängerung des Mietverhältnisses um jeweils fünf Jahre erhalten soll.

Das Eckpunktepapier steht zum Download bereit:

https://kis.kreis-viersen.de/vorgang/?__=UGhVM0hpd2NXNFdFcExjZV01F5fn5TK7rvkY8CMDPZE

(auf "Eckpunktepapier Stand 17.09.2018" klicken)

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Im Eckpunktepapier wird ein Kaufpreis von 205.500 Euro genannt: Wie viel kostet die Kempener Burg?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.