| 10.51 Uhr

Einbrecher und Navi-Diebe in Grefrath

Grefrath / Oedt. Gleich mehrfach schlugen Diebe und Einbrecher in den vergangenen beiden Tagen in Grefrath und Oedt zu.

Glück hatten die Bewohner einer Wohnung auf der Freventstraße in Grefrath: Am Montag, 11. Juni, versuchten Einbrecherzwischen 6.45 und 18 Uhr vergeblich, die Wohnungstür aufzuhebeln. "Möglicherweise wurde der oder die Täter bei der Tatausführung gestört", so die Polizei.

Zwischen Montag, 23.30 Uhr und Dienstag, 7 Uhr, brachen Unbekannte ebenfalls auf der Freventstraße in Grefrath einen 5-er BMW auf und bauten das fest eingebaute Navigationsgerät aus. Die Täter schlugen eine Scheibe in und gelangten so ins Fahrzeug.

In der Nacht zu Dienstag, 12. Juni, brachen Unbekannte in drei Häuser in Oedt ein. Auf dem Niersweg hebelten die Einbrecher zwischen 23 und 7 Uhr die Eingangstür auf und stahlen Bargeld. Auf der Färberstraße knackten die Einbrecher zwischen 22.30 und 6.20 Uhr die Terrassentür, durchsuchten Räume im Erdgeschoss und entwendeten Bargeld. Bei einem Einbruchsversuch auf dem Niersweg gegen 3.30 Uhr wurde der Eigentümer durch die Hebelversuche geweckt und schaltete das Licht ein. Der oder die Einbrecher flüchteten, möglicherweise mit einem Pkw, in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft einen möglichen Tatzusammenhang.

Zwischen Sonntag, 10. Juni, 12 Uhr, und Dienstag, 12. Juni, 16 Uhr, versuchten Unbekannte, in ein Haus auf der Färberstraße in Grefrath einzubrechen. Die Täter hebelten an der Tür eines Wintergartens, gelangten jedoch nicht ins Haus.

Hinweise in allen Fällen erbittet die Polizei über die Rufnummer: 02162 / 377-0.

 

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Einbrecher und Navi-Diebe in Grefrath


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.