| 11.50 Uhr

Nach Streit im Park: 39-jähriger Tönisvorster verstorben

Nach Streit im Park: 39-jähriger Tönisvorster verstorben
FOTO: Symbolfoto pixabay
Tönisvorst. Der 39-jährige Tönisvorster, der nach einer körperlichen Auseinandersetzung mit lebensgefährlichen Verletzungen am Sonntag ins Krankenhaus gebracht worden war, ist gestern (Dienstag)  verstorben. Die Ermittlungen wegen Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge dauern laut Polizei an.

 

Der 39-jährige hatte sich am Sonntag, gegen 22.30 Uhr, zu einem Klärungsgespräch mit einem 34-jährigen Grefrather im Park am Pastorswall verabredet.

Hintergrund waren familiäre Probleme des Älteren, die der 34-Jährige hatte schlichten wollen. Während des Gesprächs gerieten die Männer in Streit, der zu einer körperlichen Auseinandersetzung führte.

Dabei soll der Grefrather - nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei - den 39-Jährigen mit dem beschuhten Fuß am Kopf getroffen haben.

Der 39-Jährige ging zu Boden und verlor das Bewusstsein.