| 07.42 Uhr

Jetzt offiziell: Yayla Türk sichert sich Arena-Namen

Jetzt offiziell: Yayla Türk sichert sich Arena-Namen
FOTO: Archiv
Krefeld. Was meinkrefeld.de bereits am Montag exklusiv berichtete, ist nun auch offiziell. Der türkische Lebensmittelvertrieb Yayla Türk hat sich die Namensrechte an der Krefelder Multifunktionsarena gesichert.  Von Jörg Zellen

 

Vor wenigen Minuten wurde das Geheimnis gelüftet. Die Seidenweberhaus GmbH, die Betreiber der Arena an der Westparkstraße ist, verschickte an die Pressevertreter die Adresse des neuen Namensgebers. Fakt ist: Heute Mittag um 13 Uhr sollen die Details der künftigen Kooperation in den Räumlichkeiten von Yayla Türk an der Emil-Schäfer-Straße in Bockum bekanntgegeben werden.

Das  international operierende Unternehmen mit Sitz in Krefeld steigt zum Großsponsor auf. Vor gut drei Wochen wurde Yayla Türk als Premiumsponsor der Krefeld Pinguine vorgestellt. Am Dienstag ging der Lebensmittelvertrieb eine ähnliche Partnerschaft mit Fußball-Drittligist KFC Uerdingen ein. Und nun also der Arena-Deal.

Über die Hintergründe berichten wir unmittelbar im Anschluss an die Pressekonferenz auf www.mein-krefeld.de.