| 12.34 Uhr

Samstag und (verkaufsoffener) Sonntag
City wird zur Kunstmeile

Samstag und (verkaufsoffener) Sonntag: City wird zur Kunstmeile
Laden zum Kunstwochenende in die City ein: Künstlerin Gabriele Leigraf und die Vertreter der Krefelder Werbegemeinschaft (v.l.) Lutz Gottschalk, Alexander Werner und Ercüment AK. FOTO: Müller
Krefeld . Am Wochenende wird die City zur Kunstmeile. Die Geschäfte sind am Sonntag verkaufsoffen. Von Ernst Müller

"Wir Künstler müssen zu den Menschen gehen", ist Gabriele Leigraf überzeugt, selbst erfolgreiche Malerin.
Am Samstag und Sonntag besteht dazu die ideale Gelegenheit: Die Händler der Innenstadt stellen an beiden Tagen ihre Geschäftsräume zur Verfügung, dass die heimischen Künstler ihre Werke einem breiten Publikum zu präsentieren vermögen.


"Natürlich können die Kunstwerke auch gekauft werden", ermuntert Frau Leigraf die Besucher der Stadt, sich von den Bildern, Skulpturen und Fotografien begeistern zu lassen. Sie weiß: "Wir haben viele gute Künstler in unserer Stadt."


Die Werbegemeinschaft bietet mit dieser Aktion den Kunden ein abwechselungsreiches erstes Wochenende im neuen Jahr. Der Sonntag, 7. Januar, ist von 13 - 18 Uhr verkaufsoffen.


"Der erste verkaufsoffene Sonntag im Jahr ist stets sehr erfolgreich", freut sich Vorstandsmitglied Lutz Gottschalk auf viele Gäste. Zu den Gründen zählt sicherlich die Ferienzeit. "Es herrscht eine relaxte Stimmung", erinnert sich Vorstandsmitglied Alexander Werner an das erste Wochenende im vorigen Jahr.


Die Liste der Künstler, die in den Geschäften ausstellen, ist lang:


Alla Grande zeigt Grafik, Malerei und Objektkunst im Schwanenmarkt.
Der Kempener Günter Heimbucher stellt im Studio Reichenberg seine Fotoarbeiten aus. Der Kunstmaler Horst Minkenberg, ebenfalls aus Kempen, präsentiert seine Arbeiten bei Damenmoden Dhein.


Die Acrylmalereien von Marion Dahmen sind bei Intersport Borgmann zu besichtigen.
Bei Schinke Couture werden Landschaftsfotos aus Dänemark des kürzlich verstorbenen Krefelder Fotokünstlers Wolfgang Gorissen zu sehen sein. Manuela Scholten ergänzt die Ausstellung mit ihren Mosaikarbeiten.


Neu in der Krefelder Kunstszene ist Volker Nordmann. Er schnitzt aus alten Holzbalken faszinierende Figuren. Seine Skulpturen sind bei Delikatessen Franken zu sehen.
Die rumänische Malerin Sonia Ruskov stellt bei Marc O´Polo aus, der Maler und Grafiker Klaus Polenz bei Lechner+Hayn.


Fotokünstler Bodo Gebhardt ist bei Lloyd Schuhe zu Gast, Kunstmalerin Marion Opitz im Reisebüro Esser.


Renate Schröder schlägt bei Betten Beck ihren Stand für Kreativtherapie auf, Wilfried Pesch aus Düsseldorf zeigt Gemälde und Grafiken bei Stelkes Strümpfe.


Malerin Gabriele Leigraf lässt sich bei Sinn Leffers und im Schwanenmarkt über die Schulter blicken, Conny Horsthemke und Thea Mertens bei PIORS.
Die abstrakte Malerin Sylke Plesse beschließt den Reigen bei Burgers am Neumarkt.