| 09.22 Uhr

Alkohol, Drogen, kein Führerschein
22-Jähriger rast mit 110 km/h über die Untergath

Alkohol, Drogen, kein Führerschein: 22-Jähriger rast mit 110 km/h über die Untergath
FOTO: Symbolfoto pixabay
Krefeld. Einer Polizeistreife fiel in der vergangenen Nacht gegen 1.25 Uhr ein Autofahrer auf, weil dieser sein Fahrzeug auf der Untergath stark beschleunigte. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass er nicht fahrtüchtig war.

 

Der 22-Jährige fuhr mit bis zu 110 Stundenkilometer über die Untergath und stoppte seinen Mazda im Anschluss auf der Griesbacher Straße.

Nicht schlecht staunten die Polizisten, als der Mann bereitwillig den Fahrzeugschlüssel aus dem Seitenfenster hielt und angab, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Vielleicht versuchte er dadurch, weiteren Schaden von sich abzuwenden. Denn bei der eingehenden Kontrolle seiner Fahrtüchtigkeit stellten die Beamten fest, dass der Mann sowohl unter Drogen- als auch Alkoholeinfluss stand.

Die Polizisten ordneten eine Blutprobe beim Fahrzeugführer an. Ihn erwartet nun, und auch den Halter des Mazda, ein Strafverfahren.