1. Moers Niederrhein

Adventsspektakel rund um die Kirche​ in Rheinberg

Rheinberg : Adventsspektakel rund um die Kirche

Bereits zum 24. Mal bittet Spektakel Rheinberg e.V. am dritten Adventswochenende, 16. und 17. Dezember, zum großen Event vor dem Fest auf den Innenhof an der evangelischen Kirche in der Rheinberger Innenstadt.

Und auch dieses Mal haben die Organisatoren in Zusammenarbeit mit den Partnervereinen ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, welches die kleinen und die großen Besucherinnen und Besucher begeistern soll.

Die Besucher können sich auf Neues freuen und auf das vielfach Bewährte verlassen, versprechen die Organisatoren. Sie sorgen wieder für weihnachtliches Flair, ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken, ein buntes Bühnenprogramm und die allseits beliebten Stände in den schmucken Holzhütten laden dazu ein, letzte Geschenke oder Mitbringsel zu erwerben.

Das Bühnenprogramm eröffnet das BigBandOrchester und im Anschluss gibt es Cash, Dylan und Co mit Saitenweg. Ab 17.30 Uhr heißt es dann Bühne frei für Mid of March bevor es ab 20 Uhr feinsten Kickass-Cover-Rock mit Cream Cheese gibt.

Der Familiengottesdienst ab 10 Uhr steht am Anfang des zweiten Adventsmarkttages, bevor Spektakel um 11 Uhr seine Gäste ganz offiziell begrüßt. Direkt danach übernimmt Joe Kiki die Bühne. „Schüler live“ heißt es im Anschluss, wenn sich die Freie Musikschule Rosenberger-Pügner vorstellt. Um ca. 14 Uhr ist Bernard Bauguitte mit seinem weihnachtlichen Puppentheater zu sehen, bevor es von 15 bis 15.45 Uhr mit Liar magischkomisch wird. Im Anschluss warten Coincidence auf die Besucherinnen und Besucher und den musikalischen Abschluss des Marktes gestaltet das Duo 2You.

Auch in diesem Jahr steht schon am Vorabend des Adventsmarktes ein Highlight an: Am Freitag, 15. Dezember, heißt es „Bühne frei für Susan Kent und ihre Crazy Christmas Show“ in der evangelischen Kirche Rheinberg. Same procedure as every year? Ja klar, plötzlich kommt wieder alles so plötzlich! Weihnachtsstimmung mal anders? Oder wie immer? Kommen Sie vorbei, gönnen Sie sich eine Auszeit vom Weihnachtstrubel und entscheiden Sie selbst. Statt „Ho! Ho! Ho!“ sagt die Weihnachtsfrau Susan „Hi! Hi! Hi!“ Diese Gesangsshow ist gespickt mit Comedyelementen und Parodieeinlagen. Dazu wurden z.b. klassische Weihnachtslieder ganz neu getextet. So wird aus „Unchain my heart“ - „Ganz schön behaart“ und auf die Melodie von „Let it snow“ - „Lass es schnein“ mit einem Text über einen Traummann, den sich Susan aus Schnee geformt hat und der dann aber vor lauter Liebe dahinschmilzt. Ob als Tanne oder Weihnachtsmann, Susan schlüpft dabei raus und rein in die Kostüme, singt, moderiert und parodiert lustig, auf laute und leise Weise, alles vom deutschen Liedgut bis zu den bekanntesten internationalen Songs. Und so wird es ein sehr abwechslungsreicher, vorweihnachtlicher Abend, den Sie sich selbst oder anderen schenken können. Karten sind im Vorverkauf für 10 Euro bei „Hussmann GmbH“, Rheinstraße 17, oder „Die Nagelschmiede“, Gelderstraße 44, erhältlich.