Ach, übrigens...: Der Moment der Erkenntnis

Ach, übrigens... : Der Moment der Erkenntnis

Im Leben eines jeden Menschen kommt der eine Moment, an dem man merkt, dass man alt geworden ist. In meinem Fall war es am vergangenen Samstag so weit. Wir bummelten gemütlich durch die Landeshauptstadt, Sie wissen schon, dieses Dorf an der Düssel.

Bei aller Frotzelei in der Vergangenheit. Eigentlich ist es ja doch ganz nett dort.

Im „Apfelshop“, den Namen des drittgrößten Smartphone-Herstellers weltweit lassen wir einfach mal weg, wollte ich mir ein neues Armband für meine „intelligente Uhr“ zulegen. Schnell wurde ich fündig.

Doch dann begann die Sucherei. Zweimal liefen wir durch den kompletten Laden, ohne jedoch die Kasse zu finden. Schließlich blieb mir nichts anderes übrig, als nachzufragen. Breit grinsend und angesichts meiner Unwissenheit leicht irritiert zeigte mir eine junge Dame dann den Weg zum „Kollegen, der heute die Kasse ist“. Einen klassischen Kassenbereich gibt es im „Apfelshop“ nämlich gar nicht. Stattdessen muss man Ausschau nach dem Chef über das mobile Bezahlmodul halten.

Am Abend erzählte ich Freunden von dieser Begebenheit. Sie waren ebenfalls unwissend. Ihre Kinder jedoch lachten uns aus. Das wüsste man doch. Ah ja.

Ach, übrigens: Ein kleiner Hinweis für „uns Alte“ wäre doch angebracht. Schließlich mag nicht nur die Jugend die Technik mit dem Apfel...

Mehr von Mein Krefeld