Kontrolle auf Real-Parkplatz: Polizei stoppt flüchtiges Auto - Fahrer wehrt sich

Kontrolle auf Real-Parkplatz : Polizei stoppt flüchtiges Auto - Fahrer wehrt sich

Am gestrigen Mittwoch, gegen 9 Uhr, wollte ein Polizeibeamter auf dem Parkplatz bei Real ein verdächtiges Fahrzeug kontrollieren. Als der Beamte aus dem Streifenwagen stieg und sich dem Pkw näherte, startete der Fahrer den Motor und fuhr davon.

Weitere, eindeutige Aufforderungen, anzuhalten, ignorierte der Fahrer. Er fuhr weiter über den Parkplatz und gefährdete dabei mehrere Fußgänger. Mit Hilfe eines weiteren Streifenwagens konnten die Einsatzkräfte den Wagen schließlich anhalten.

Die Einsatzkräfte setzten Zwangsmittel ein, um den Fahrer aus dem Auto zu holen. Dabei handelt es sich um einen 53-jährigen Mann aus Tönisvorst.

Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs aufgenommen.

Mehr von Mein Krefeld