Eissport- und Eventpark kooperiert mit action medeor: Eine „Charity“ auf glattem Eis

Eissport- und Eventpark kooperiert mit action medeor : Eine „Charity“ auf glattem Eis

Was hat eine glitzernde, fröhliche Eiskunstlauf-Show mit der welt‧weiten Medikamentenhilfe von action medeor zu tun? Ab sofort eine ganze Menge. Eine Vorstellung von Holiday on Ice wird in diesem Winter zur „Show for Charity“ für das Vorster Hilfswerk.

Fünf Euro von jeder Eintrittskarte werden bei der Show am 28. November für die Medikamenten- und Katastrophenhilfe zur Verfügung gestellt. Dieser Betrag werde keineswegs auf den Eintrittspreis aufgeschlagen, so Bernd Schoenmackers, Geschäftsführer des Eissportzentrums, sondern vom Eissport- und Eventpark und dem Holiday on Ice-Veranstalter gemeinsam zu gleichen Teilen gespendet.

Darüber hinaus bekommen die Helfer der action medeor Gelegenheit, sich bei allen Shows in Grefrath zu präsentieren und mit einem Info-Stand über ihre Arbeit zu informieren. Auf den Tickets soll ebenfalls für das Hilfswerk geworben werden.

Diese ungewöhnliche Kooperation hat einen handfesten Hintergrund: Seit fünf Jahren wächst am Niederrhein die Zahl der Unternehmen und Institutionen, die sich in der „Unternehmer-Initiative Niederrhein für action medeor e.V.“ zusammengeschlossen haben. Zu der Gruppe gehören Baumärkte ebenso wie Autohäuser, Vermögens- und Steuerberater, Handwerksbetriebe, eine Spedition, Ingenieurbüros, der Kletterwald Niederrhein und der Handelsverband NRW Krefeld-Kempen-Viersen. Ohne viel Aufsehen zu erregen, engagieren sie sich als Sponsoren für das Hilfswerk, das als „Notapotheke der Welt“ bekanntermaßen in Katastrophenfällen den örtlichen Organisationen zur Seite steht und durch Medikamentenlieferungen schnelle Hilfe leistet. Jüngstes Mitglied der Unternehmer-Initiative ist der Grefrather Eissport- und Eventpark. „Wir sind begeistert von dieser Form der Zusammenarbeit und hoffen, dass am 28. November die ‧maximale Spendensumme erreicht wird“, sagt Bernd Schoenmackers.

Das wären bei 2500 Sitzplätzen immerhin 12.500 Euro.

Bernd Pastors, Sprecher des Vorstandes von action medeor: „Der Spendenbetrag von fünf Euro pro Eintrittskarte kann jeweils einem an Malaria ‧erkrankten Kind das Leben retten, für die Aufbereitung von 1000 Liter Trinkwasser dienen oder einen Jugendlichen heilen, der an Lungenentzündung leidet. Es ist Hilfe, die direkt bei den Menschen ankommt.“

Die Premiere von Holiday on Ice 2019 findet am 27. November in Grefrath statt, die Benefizveranstaltung für die action medeor ist am 28. November, dann folgen in Grefrath noch fünf weitere Shows. Der Kartenvorverkauf läuft bereits; erhältlich sind die Tickets u.a. im Mediencenter Krefeld, Rheinstraße 76 / Ecke Ostwall.

Info über action medeor unter medeor.de

Mehr von Mein Krefeld